1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Der Nachwuchs reitet im "Vierherrenwald"

Der Nachwuchs reitet im "Vierherrenwald"

Losheim. Im Mittelpunkt des zweitägigen Reit-, Dressur- und Springturniers, das der RFV Losheim an diesem Wochenende auf der Anlage "Vierherrenwald" veranstaltet, stehen die Einsteiger und Nachwuchsreiter

Losheim. Im Mittelpunkt des zweitägigen Reit-, Dressur- und Springturniers, das der RFV Losheim an diesem Wochenende auf der Anlage "Vierherrenwald" veranstaltet, stehen die Einsteiger und Nachwuchsreiter. "Da die Ausschreibung für unser großes Turnier, das jedes Jahr traditionell am Pfingstwochenende stattfindet, hauptsächlich auf die Reiter der höheren Klassen ausgerichtet ist, haben wir uns in diesem Jahr - erstmals in der Geschichte des Losheimer Vereins - dazu entschieden, ein zweites Turnier eigens für den Reiternachwuchs auszurichten", erklärt Elke Hoffmann, die Geschäftsführerin des RFV Losheim. 15 Prüfungen bis zur Klasse L stehen am Samstag und Sonntag auf dem Programm. Die Freilandveranstaltung beginnt samstags um acht Uhr mit einer A-Dressur. Um zehn Uhr findet eine L-Dressur (zehn Uhr) statt, um zwölf Uhr eine Qualifikation für den Nachwuchscup 2010 (zwölf Uhr). Erstes Highlight ist die E-Kür (13.30 Uhr), in deren Rahmen die Reiter ihr Geschick wie auch ihr musikalisches und choreographisches Talent unter Beweis stellen müssen. Denn es gilt, nach einer eigenen Choreografie ausgesuchte und musikalisch untermalte Figuren in individuellen und abwechslungsreichen Vorführung zu präsentieren. Danach laufen eine Führzügelklasse für die Jüngsten (14 Uhr), ein Reiter-Wettbewerb (15 Uhr) und zwei Reitpferde-Eignungen für die Nachwuchspferde (17 Uhr und 18 Uhr). Auch sonntags geht es bereits um acht Uhr mit einer A**-Springpferdeprüfung als erstem Wettbewerb los. Im Anschluss finden ein Caprilli-Test (neun Uhr), ein E-Stilspringen (zehn Uhr) und ein A*-Stilspringen (11.30 Uhr) statt. Da der Nachwuchscup 2010 nicht nur im Viereck, sondern auch im Parcours ausgetragen wird, ist um 13 Uhr ein weiteres E-Stilspringen als Qualifikation für diese Serie. Nach dem A**-Punktespringen (14.30 Uhr) läuft um 17 Uhr als Abschluss ein L-Springen mit Stechen, in dem 42 Paare um den Sieg kämpfen werden. hch