| 20:19 Uhr

Geschichtshefte
Band 4 der Geschichtshefte ist da

Schüler der Klassenstufe 11 der Gemeinschaftsschule Orscholz haben am Geschichtsheft mitgearbeitet. Ebenfalls zu sehen: Hubert Schommer, Vorsitzender Verein für Heimatkunde Rektor a. D. (3.v.r. am Tisch), Schulleiter Georg Dillschneider (Mitte stehend), die beiden Geschichtslehrer Nicole Konter (l.) und Andreas Müller (r.) und Zeitzeuge Ernst Kohn (2.v.r. stehend).
Schüler der Klassenstufe 11 der Gemeinschaftsschule Orscholz haben am Geschichtsheft mitgearbeitet. Ebenfalls zu sehen: Hubert Schommer, Vorsitzender Verein für Heimatkunde Rektor a. D. (3.v.r. am Tisch), Schulleiter Georg Dillschneider (Mitte stehend), die beiden Geschichtslehrer Nicole Konter (l.) und Andreas Müller (r.) und Zeitzeuge Ernst Kohn (2.v.r. stehend). FOTO: Ruppenthal
Merzig. Von Rolf Ruppenthal

Noch druckfrisch und somit neu auf dem Markt ist Band 4 der Merzig-Wadern Geschichtshefte. Er beschäftigt sich mit den Evakuierung im heutigen Kreis Merzig-Wadern in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Schüler der Klassenstufe 11 der Gemeinschaftsschule Orscholz haben maßgeblich an ihm mitgearbeitet. Herausgeber ist der Verein für Heimatkunde im Kreis Merzig-Wadern.


Bei der Vorstellung des neuen Bandes würdigte der Vorsitzende des Vereins für Heimatkunde Rektor a. D. Hubert Schommer aus Losheim das aufwändige Engagement der Schüler. Auch Schulleiter Georg Dillschneider und seine beiden Geschichtslehrer Nicole Konter und Andreas Müller betonten die Bedeutung einer solchen historischen Arbeit für spätere Generationen. Da es immer weniger Zeitzeugen gebe, stellten derartige Publikationen eine wichtige Informationsquelle für spätere Generationen dar.

Mit Ernst Kohn konnten Georg Dillschneider und Hubert Schommer einen noch sehr vitalen Zeitzeugen begrüßen, der zudem als Freund der Schule derartige Projekte über seine Stiftung zudem großzügig unterstützt. Als sehr erfreulich bezeichnete Hubert Schommer das aktuelle Interesse heimischer Schulen an der Aufarbeitung geschichtlicher Themen. So haben zwischenzeitlich das Gymnasium am Stephansberg in Merzig und das Hochwaldgymnasiums in Wadern ihre Bereitschaft an einer konkreten Mitarbeit bekundet.



Das Geschichtsheft kann zu einem Verkaufspreis von 13 Euro erworben werden, in Merzig bei der roten Zora und bei Bock und Seip, in Losheim bei der roten Zora, in der Bücherabteilung Globus und in den Geschäftsräumen des Heimatvereins Losheim im Saalbau, in Wadern in der Bücherhütte.