Das DRK ruft im Landkreis Merzig-Wadern zu Blutspenden auf

Blutspenden Merzig-Wadern : Rotes Kreuz ruft zur Blutspende im Kreis Merzig-Wadern auf

Der Vorrat an Blutspenden ist laut DRK auf einen „durchaus kritischen Bestand“ zurückgegangen. Um auf einen kurzfristigen Anstieg des Blutbedarfs reagieren zu können, reiche die derzeitige Menge nicht aus.

Insbesondere hinsichtlich der Blutgruppe Null sei die Situation besorgniserregend. Thomas Bödeker, Geschäftsführer des DRK-Blutspendedienstes West, betont: „Die Blutgruppe Null Rhesus negativ ist deshalb so wichtig und wertvoll, weil nur sechs Prozent der Bevölkerung diese Blutgruppe hat, sie jedoch bei beinahe allen Patienten eingesetzt werden kann. Sie spielt gerade in der Notfallmedizin und der Bevorratung in Krankenhäusern eine große Rolle.“ Bödeker erklärt: „Medizinische Notfälle und kritische Behandlungen machen nicht bei Ferien halt. Patienten sind jeden Tag auf lebensrettende Bluttransfusionen angewiesen.“

Daher zählte jede Blutspende, unabhängig von der Blutgruppe. Blutspender sollten mindestens 18 und maximal 69 Jahre alt sein. Im Landkreis Merzig-Wadern finden bis Anfang Oktober mehrere Blutspendeaktionen statt (siehe Info).

www.blutspende.jetzt

Mehr von Saarbrücker Zeitung