Sommerbilder: Das Bilderbuch des Sommers

Sommerbilder : Das Bilderbuch des Sommers

Der Sommer 2018 könnte viele Rekorde brechen. Auf jeden Fall ist er für viele sehenswerte Schnappschüsse unserer Leser gut.

Es ist ein Sommer, wie wir schon lange keinen  mehr hatten. Sonne und blauer Himmel ohne Ende, die Temperaturen beständig jenseits jener Werte, die wir sonst üblicherweise aus den südlichen Regionen unseres Kontinents gewohnt sind.

Über dieses Wetter freuen sich alle Schüler, die ihre zu Ende gehenden großen Ferien genossen haben dürften wie selten. Es freuen sich diejenigen, die ihren Urlaub nicht im Ausland verbracht haben, aber zuhause so eine ganze Menge Urlaubsstimmung empfunden haben dürften. Es freuen sich alle Veranstalter von großen und kleinen Festivitäten, denen das Wetter diesmal keinen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Weniger erfreut dürften die Landwirte sein und alle anderen, die bei dieser Hitze arbeiten müssen – und das vielleicht auch noch unter freiem Himmel.

In diesen heißen Tagen ist die Sehnsucht nach Wasser und Abkühlung groß, Auch in den Mittagsstunden empfindet man einen Spaziergang durch den Wald an einem Bachlauf vorbei noch als angenehm. „Ich spazierte mit meinem Enkelkind Greta Andres aus Weiskirchen hinter dem Backhaus in Waldhölzbach am Bach entlang, wo Greta sich ab und zu auf einen Stein setzte und die Füße in das kühle Nass streckte“, schreibt Günter Oswald aus Rappweiler-Zwalbach zu seiner Aufnahme, die beinahe wie ein Gemälde wirkt. Foto: Günter Oswald
Sommer-Idylle am Keller See, eingefangen von Peter Grasmück aus Taben-Rodt. Foto: Peter Grasmück
Diesen Sonnenuntergang hat Sylvia Kohr im Dreiländereck, genauer im Perler Ortsteil Oberleuken eingefangen. Foto: Sylvia Kohr
Stephan Backes, das ist der Junge auf dem Foto, und sein Opa Georg Hennrich sind stolz auf ihre riesige Sonnenblume, deren Höhe sie selbst mit stolzen 3,40 bis 3,50 Meter angeben. Die Riesen-Pflanze wächst in Hennrichs Garten in Büdingen. Foto: Anne Backes
„Anbei ein Foto von unserem Zwetschgenbaum mit Früchten und Blüte. Eine solche Kuriosität hatten wir noch nicht in unserem Garten“, schreibt Jean Pütze aus Honzrath zu diesem Schnappschuss. Foto: Pütze
Großen Durst haben bei diesem Wetter nicht nur wir Menschen, sondern auch die Piepmätze, die Maria Emmel bei einem Umtrunk am Teich in ihrem Garten in Beckingen fotografiert hat. Foto: Maria Emmel
Bei einem Spaziergang an der Saarschleife bei Dreisbach ist dieses Foto von Gisela Pfeilstücker aus Besseringen entstanden. Sie schreibt dazu: „Ich bin stolz auf unsere schöne Heimat.“. Foto: Gisela Pfeilstücker

Egal wie man aber nun zu diesem Rekordsommer 2018 steht: Er hat unsere Leser und auch unsere Foto-Profis zu einer ganzen Menge sehenswerter Schnappschüsse inspiriert, die wir an dieser Stelle präsentieren. Sehen Sie nun die gesammelten Impressionen vom Bilderbuch-Sommer in unserer Region.

Mehr von Saarbrücker Zeitung