1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Corona in Merzig-Wadern: 34 Menschen genesen, ein Mann verstorben

Zahlen von Freitag für den Kreis Merzig-Wadern : Mann aus Wadern mit Corona verstorben

Bei 18 Menschen im Landkreis Merzig-Wadern ist am Freitag eine Infektion mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die neuen Fälle verteilen sich nach Angaben des Landkreises wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Fünf Betroffene leben in der Gemeinde Perl, jeweils drei in Merzig, Mettlach und Beckingen, zwei in Losheim am See und jeweils einer in Wadern und Weiskirchen.

Die Zahl der Menschen, die sich wieder von ihrer Infektion erholt haben, ist am Freitag nach Angaben des Landkreises um 34 gestiegen. Nun als genesen gelten zwölf Menschen aus Merzig, neun aus Mettlach, sechs aus Perl, drei aus Beckingen, zwei aus Wadern und jeweils einer aus Weiskirchen und Losheim am See.

Eine traurige Nachricht gibt es aus der Stadt Wadern: Dort ist nach Angaben des Landkreises ein 57-Jähriger, der an Covid-19 erkrankt war, verstorben. Es handelt sich dabei um den 23. Todesfall im Zusammenhang mit dem neuartigen Virus im Landkreis Merzig-Wadern.

Aktuell sind 432 Menschen im Kreis aktiv infiziert. 117 davon leben in Merzig, 104 in Beckingen, 68 in Perl, 67 in Mettlach, 37 in Losheim am See, 28 in Wadern und elf in Weiskirchen.

Der Inzidenz-Wert lag am Freitag im Landkreis Merzig-Wadern bei 83,25 und ist insofern im Vergleich zu Donnerstag (74,54) wieder leicht gestiegen. Der Wert gibt die Anzahl der Neu-Infektionen mit Corona pro 100 000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage an.