CDU-Senioren-Union feierte Weihnachten am Dreikönigstag

CDU-Senioren-Union feierte Weihnachten am Dreikönigstag

Merchingen. Zu einer ruhigen Weihnachtsfeier nach den Feiertagen hatte die Seniorenunion der CDU des Kreises Merzig-Wadern am Dreikönigstag wieder in das Vereinshaus in Merchingen eingeladen. Kreisvorsitzender Hans Magar aus Beckingen begrüßte dazu seine Kolleginnen und Kollegen des Verbandes

Merchingen. Zu einer ruhigen Weihnachtsfeier nach den Feiertagen hatte die Seniorenunion der CDU des Kreises Merzig-Wadern am Dreikönigstag wieder in das Vereinshaus in Merchingen eingeladen. Kreisvorsitzender Hans Magar aus Beckingen begrüßte dazu seine Kolleginnen und Kollegen des Verbandes. "Wir sind jetzt schon zum wiederholten Male hier in Merchingen, und es gefällt uns gut im Vereinshaus", betonte Magar. Beckinger Musikantenfamilie Sein besonderer Gruß und Dank galt der Beckinger Musikantenfamilie Hermann und Christa Lang mit ihren Söhnen Alexander und Andreas, die als Quartett für die entsprechende musikalische Umrahmung und Liedbegleitung sorgten. Der Dank galt auch den Mitgliedern der Merchinger CDU für die Bewirtung. Da der Advent eine besinnliche Zeit sein solle, aber doch viele Veranstaltungen stattfinden, so Magar, treffe sich die CDU-Seniorenunion deshalb erst jetzt, nachdem wieder Ruhe eingekehrt ist. Geschichtenerzähler Bei Kaffee und Kuchen wurde in gemütlicher Runde gefeiert und mit Musik, Liedern, Gedichten und Geschichten ein weihnachtliches Programm geboten. Andreas Lang trug das Gedicht vom "Büblein auf dem Eis" vor. Der zweite Vorsitzende Theo Seiwert erzählte die Geschichte "Unser erster Christbaum" von Peter Rosegger. "Das Geschenk der Weisen aus dem Morgenland" hieß eine Geschichte von O. Henry, die von Alfred Diwersy vorgetragen wurde. Auch der Vorsitzende Magar hatte wieder eine Weihnachtsgeschichte mitgebracht. Sie war von Catharina Bachem-Tonger und handelte vom verschwundenen Jesuskind aus der Krippe einer Kirche. nb

Mehr von Saarbrücker Zeitung