Brand im Pflegheim Laurentiushöhe Merzig: Verdacht auf Brandstiftung

Verdacht auf Brandstiftung : Brand in Pflegeheim in Merzig

In einem Pflegeheim in Merzig ist am späten Dienstagabend ein Brand ausgebrochen. 26 Pfleger und Bewohner mussten evakuiert werden.

Das bestätigten das Landespolizeipräsidium sowie die Polizeiinspektion Merzig. Gegen 23.30 Uhr am Dienstagabend sei das Feuer in dem Pflegeheim „Laurentiushöhe“ ausgebrochen. Aktuell besteht laut der Polizei Merzig der Verdacht auf Brandstiftung. Ein Bewohner soll das Feuer im Aufenthaltsraum einer der Stationen gelegt haben.

Bislang sei der genaue Tathergang aber noch unklar, die Untersuchungen werden am Mittwochmorgen fortgesetzt. 26 Pfleger und Bewohner mussten am Abend aufgrund des Brandes evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr hatte den Brand laut Polizeiangaben schnell unter Kontrolle, gegen 0.35 Uhr sei vor Ort alles gesichert gewesen.

Erste Schätzungen gehen von um die 60 000 Euro Schaden aus. Neben zwei Kommandos der Polizei Merzig waren 60 Feuerwehrleute und mehrere Notärzte vor Ort.

Die Laurentiushöhe in Merzig ist eine Pflege- und Betreuungseinrichtung für psychisch und geistig beeinträchtigte Menschen sowie pflegebedürftigen Menschen mit Behinderungen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung