1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Bereits im ersten Jahr sehr rege

Bereits im ersten Jahr sehr rege

Honzrath. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Beckingen - Löschbezirk Honzrath hatte zu seiner ersten Jahreshauptversammlung in den Schulungsraum des Gerätehauses eingeladen. Zunächst verlas Schriftführer Ralf Zehles das Protokoll der Gründungsversammlung vom 24. Juli vergangenen Jahres, dem zugestimmt wurde

Honzrath. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Beckingen - Löschbezirk Honzrath hatte zu seiner ersten Jahreshauptversammlung in den Schulungsraum des Gerätehauses eingeladen. Zunächst verlas Schriftführer Ralf Zehles das Protokoll der Gründungsversammlung vom 24. Juli vergangenen Jahres, dem zugestimmt wurde. Der erste Vorsitzende Patrick Hahn informierte die Anwesenden über die Entwicklung und Aktivitäten des Löschbezirks Honzrath im vergangenen Jahr, das ein arbeitsreiches war. Aber auch der neue Förderverein, der in das Vereinsregister eingetragen und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt wurde, war schon rege. Er zählt derzeit 23 ordentliche Mitglieder und sieben Förderer. Info-Abend gut besuchtIm November wurde ein gut besuchter Infoabend zum Thema "Feuer, was dann? - Häuslicher Brandschutz" mit Wehrführer Uwe Schröder als Referent veranstaltet. Zusammen mit der Jugendfeuerwehr führte der Verein eine Weihnachtsbaumsammelaktion durch, deren Erlös dem Feuerwehrnachwuchs zufloss. Diese ist wiederum vorgesehen. Am Kommersabend zum 90-jährigen Bestehen des Löschbezirks Honzrath im Juli wird der Förderverein den Getränkeverkauf übernehmen. Mit der Jugendfeuerwehr, für deren Mitgliederwerbung man sich ebenfalls engagieren will, soll ein Grillnachmittag veranstaltet werden. Auch die Einnahmen aus dem Verkauf eines vom Alterskameraden Josef Benzkirch gestifteten Aufklebers werden der Jugend zugute kommen. Im November wird für die Bevölkerung wieder eine Info-Veranstaltung zum Thema "Häusliche Sicherheit" angeboten. Der Beschaffung einheitlicher T-Shirts wurde zugestimmt. Die Finanzen des jungen Vereins sind noch bescheiden, wie der von Kassierer Gerd Becker vorgetragene Kassenbericht zeigte. Die Prüfer Norbert Becker und Horst Hippchen lobten die korrekte Buchführung. Keine AnschaffungenAnschaffungen für die aktive Wehr zur Förderung des Brandschutzes können derzeit noch nicht getätigt werden. "Wir würden uns über weitere Mitglieder im Förderverein freuen, der unsere Feuerwehr ideell und materiell unterstützt", erklärte der Vorsitzende Hahn.