1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Wer macht das Rennen bei der Beckinger Bürgermeisterwahl?

Wer macht das Rennen bei der Beckinger Bürgermeisterwahl?

Drei Kandidaten wollen am 1. Juni 2017 den Beckinger Bürgermeister Erhard Seger (CDU) beerben. An diesem Sonntag dürfen bereits die Bürger der Gemeinde ihr Kreuzchen machen.

Exakt 12 881 Bürger der Gemeinde Beckingen sind an diesem Sonntag aufgerufen, einen neuen Bürgermeister zu wählen. Zwar geht Amtsinhaber Erhard Seger (CDU ) erst Ende Mai kommenden Jahres in den Ruhestand, aber Beckingen bittet bereits jetzt zu den Urnen. Wegen des frühen Wahltermins hatte es zwar Streit im Gemeinderat gegeben, inzwischen ist der Zank verflogen.

Drei Männer wollen ab 1. Juni 2017 auf dem Chefsessel im Rathaus Platz nehmen: Thomas Collmann (SPD ), Daniel Minas (CDU ) und Michael Petto als unabhängiger Bewerber. Der zweifache Familienvater Collmann, 55, von Haus als Hauptkommissar bei der Polizei , ist viele Jahre in der Kommunalpolitik tätig. Das verbindet ihn mit Minas, 35. Der Bürokaufmann ist aktuell sogar als Beigeordneter ehrenamtlicher Stellvertreter des Bürgermeisters. Neuling in der Politik ist hingegen der Unternehmer Petto, 44.

Der Wahlkampf findet fühlbar nicht statt, er plätschert eher vor sich hin. Nur eine enorme Menge an Plakaten und großflächigen Stellwänden weist auf den Urnengang hin. Beim umstrittenen Thema eines geplanten Windparks im Bereich des Litermont sind die der Kandidaten so richtig weit nicht auseinander. Das Projekt ist per Gemeinderatsbeschluss und nach enormem Bürgerprotest vom Tisch. Sollten sie, modifiziert und mit geringerer Windradhöhe, irgendwann nach der Wahl wieder Thema werden, will sich grundsätzlich keiner der Aspiranten verschließen. Allerdings die Bürger in die Meinungsfindung einbinden. Ein weiteres Thema ist der Straßenverkehr. Beckingen , das sich gerne Talgemeinde nennt, hat durch diese Tallage einen extremen Nachteil. Die Ortsteile reihen sich rechts und links von zwei Hauptverkehrsstraßen. Die Verkehrsbelastung ist extrem, gefahrene Geschwindigkeiten mitunter noch extremer. Minas und Collmann wollen bei dem Thema auf stärkere Kontrollen setzen, Petto setzt zunächst auf die Einsicht der Bürger. Eine Prognose für Sonntag fällt schwer. Es spricht einiges für eine Stichwahl. Der Termin schon fest: Spätestens am Abend des 25. September soll feststehen, wer neuer Verwaltungschef wird.