"Wenn wir es jetzt nicht schaffen, dann sind wir selber schuld"

"Wenn wir es jetzt nicht schaffen, dann sind wir selber schuld"

Losheim/Reimsbach. Die Chancen stehen gut für den SV Losheim. Der Fußball-Verbandsligist kann an diesem Wochenende mit einem Sieg beim Hallenturnier des SV Wahlen in der Dr.-Röder-Halle in Losheim die Qualifikation für das Volksbanken-Hallenmasters am 7. Februar im Sportzentrum Homburg-Erbach perfekt machen

Losheim/Reimsbach. Die Chancen stehen gut für den SV Losheim. Der Fußball-Verbandsligist kann an diesem Wochenende mit einem Sieg beim Hallenturnier des SV Wahlen in der Dr.-Röder-Halle in Losheim die Qualifikation für das Volksbanken-Hallenmasters am 7. Februar im Sportzentrum Homburg-Erbach perfekt machen. Schon ein Einzug ins Finale würde für den Siebten der Qualifikationswertung (die ersten Acht qualifizieren sich) mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit reichen. "Wir haben es in der Hand. Wenn wir es jetzt nicht schaffen, dann sind wir selber schuld", sagt SVL-Spielertrainer Faruk Kremic. Kremic hat als Spieler schon Masters-Luft geschnuppert. Zwei Mal war er mit dem FV Eppelborn beim Endturnier dabei. "Es ist einfach toll, vor 3000 Zuschauern in einer ausverkauften Halle zu spielen", erklärt der SVL-Trainer. "Vor allem für meine vielen jungen Spieler wäre das ein tolles Erlebnis." Um die Chance zu nutzen, wird er mit seiner besten Besetzung beim Wahlener Turnier antreten. Noch eine kleine Chance, sich fürs Masters zu qualifizieren, hat auch Saarlandligist 1. FC Reimsbach. Der 16. der Qualifikationswertung (35,8 Punkte) müsste dazu allerdings das Turnier des SV Wahlen gewinnen und auf Schützenhilfe anderer Teams hoffen. "Wenn wir es schaffen, nehmen wir es mit. Schaffen wir es nicht, ist das aber auch nicht schlimm", sagt der FCR-Vorsitzende Norbert Buchheit (Foto: rup). Reimsbach ging nämlich ganz ohne Masters-Ambitionen in die Halle und spielte bislang auch nur drei Turniere. Die allerdings erfolgreich. Der FCR siegte bei den Turnieren der SG Nalbach-Piesbach sowie des VfB Dillingen und wurde Vierter beim Turnier des SV Losheim. Zumindest am Vorrundentag wird der Saarlandligist beim Wahlener Turnier nicht seine beste Elf ins Rennen schicken können. Denn an diesem Samstag um 15 Uhr bestreitet der FCR noch zu Hause ein Testspiel gegen Regionalligist Eintracht Trier. "So werden in der Halle überwiegend Spieler der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen. Sollten wir weiterkommen, können wir dann sonntags noch nachlegen", so Buchheit. sem

Mehr von Saarbrücker Zeitung