1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Wenn der Reiter dem Pferd die Hufe küsst

Wenn der Reiter dem Pferd die Hufe küsst

Janina Hammes vom RV Heidwaldhof hat das S**-Springen mit Siegerrunde, die Hauptprüfung des Turniers des RV Beckingen gewonnen. Sie gewann damit das zweithöchste Springen im Saarland.

Wenn es läuft, dann läuft es. Das hat sich auch am Wochenende beim Reit-, Dressur- und Springturnier des RV Beckingen wieder gezeigt. Stefan Colbus von der RG St. Georg Untere Saar Dillingen und Axel Schneider vom RFV Neunkirchen-City waren in den vergangenen Jahren zwar erfolgreich unterwegs. Siege in der schweren Klasse gab es für sie aber lange nicht mehr. Jetzt es läuft für sie rund. Nachdem Colbus gerade erst in Ballern und Schneider in Heiligenwald ein S*-Springen gewonnen haben, siegten sie auch in Beckingen in der schweren Klasse. Beide gewannen ein S*-Springen. "Ich muss echt meinem Pferd alle vier Füße, oder besser gesagt Hufe küssen. Little Lycos hat mir zwei Mal im Parcours aus der Patsche geholfen. Dieses Pferd hat eine tolle Einstellung zum Sport und viel Vermögen", lobte Colbus seinen vierbeinigen Partner. Auch Schneider war voll des Lobes für sein Pferd und gab Karantas gleich eine Extra-Ration leckerer Möhren.

Der Sieg im S**-Springen mit Siegerrunde, Hauptprüfung des Turniers, ging an Janina Hammes. Die Amazone vom RV Heidwaldhof konnte ihr Glück kaum fassen - kein Wunder, sie gewann damit das zweithöchste Springen im Saarland . Platz zwei holte sich Anne Oberle vom RFV Zweibrücken. Alex Etringer vom RV 71 Ballern wurde Dritter.

Höhepunkt für die Jüngsten - vor allem für Siegerin Lara Marquis - war die Führzügelklasse, die vor der Hauptprüfung auf dem großen Springplatz stattfand. "Das hat bei uns Tradition und kommt immer sehr gut an", sagt Albert Koch, Vorsitzender des ausrichtenden Vereins. Dessen Fahne hielt unter anderem Nina Schumacher hoch. Die Lokalmatadorin wurde Zweite im Stilspringwettbewerb und im A*-Springen.

Koch war mit dem Turnier zufrieden: "Was die Zahl unserer Nennungen angeht, sind wir schon zufrieden. Im Jugendbereich gab es sogar einige Nachnennungen. Lediglich in den höheren Springen, vor allem im Hauptspringen, wären ein paar zusätzliche Starter schön gewesen." Aber die Turniere seien im Juli schlecht verteilt: "Erst letzte Woche bis S** in Heiligenwald, diese Woche bis S** in Beckingen und nächste Woche dann noch die Saarlandmeisterschaft - das sind den Reitern für ihre Pferde zu viele hohe Springen hintereinander."

Zum Thema:

Auf einen BlickAusgewählte Ergebnisse vom Reit-, Dressur- und Springturnier des RV Beckingen (Sieger):Springpferdeprüfung der Klasse A**: Dieter Hauck, RFV Kirberg. Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse M*, 1. Abteilung: Jörg Ruppert, RFV Wittlich; 2. Abteilung: Thorsten Volz, RFV Illtal. Springprüfung der Klasse M*: Hans-Joachim Giebel, RFSP Sieversen u. U. 1962. Springprüfung der Klasse S*: Stefan Colbus, RG St. Georg Untere Saar Dillingen. Springprüfung der Klasse S** mit Siegerrunde: Janina Hammes, RV Heidwaldhof. hch