| 20:23 Uhr

Volleyball
Volleyball: Sieg und Niederlage für die Kreis-Teams

Düppenweiler/Lockweiler. Die Volleyballerinnen des Oberligisten TV Düppenweiler haben am Sonntag eine 1:3-Niederlage beim Tabellendritten FC Wierschem kassiert – und damit die „Minikrise“ der Gastgeber (vier Spiele ohne Sieg) nicht nutzen können. Nachdem die beiden ersten Sätze jeweils mit 18:25 verloren gingen, gelang es der Mannschaft von Trainer Josef Giebel zwar, Durchgang drei mit 25:11 für sich zu entscheiden. Danach aber beendete Favorit Wierschem jeden aufkommenden Hoffnungsfunken mit einem 25:17. Von Peter Wilhelm

Die Volleyballerinnen des Oberligisten TV Düppenweiler haben am Sonntag eine 1:3-Niederlage beim Tabellendritten FC Wierschem kassiert – und damit die „Minikrise“ der Gastgeber (vier Spiele ohne Sieg) nicht nutzen können. Nachdem die beiden ersten Sätze jeweils mit 18:25 verloren gingen, gelang es der Mannschaft von Trainer Josef Giebel zwar, Durchgang drei mit 25:11 für sich zu entscheiden. Danach aber beendete Favorit Wierschem jeden aufkommenden Hoffnungsfunken mit einem 25:17.


Trotz der Niederlage behauptete Düppenweiler seinen sechsten Tabellenplatz. Am nächsten Samstag kommt es nun um 19 Uhr in der Kultur- und Sporthalle Düppenweiler zum Duell mit dem oberen Tabellennachbarn VfL Oberbieber.

Verbandsligist TV Lockweiler hat dagegen am Samstag einen ungefährdeten 3:0-Sieg eingefahren und seinen zweiten Tabellenplatz verteidigt. Bei der DJK Saarbrücken-Rastpfuhl gewannen die Lockweilerinnen mit 25:22, 25:11 und 25:16. Der TVL empfängt nun nach der Fastnachtspause am 24. Februar das abgeschlagene Schlusslicht TV Saarwellingen und den Tabellensechsten TV Limbach.