1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Vereinigtes Blasorchester Beckingen verabschiedet Dirigentin

Beckingen : Dirigentin verabschiedet sich mit einem Winterkonzert

Das Winterkonzert am 16. Dezember (dritter Advent) in der Deutschherrenhalle stellt den Schlusspunkt des Jahres und – neben dem Frühjahrskonzert – einen musikalischen Höhepunkt des Vereinigten Blasorchesters Beckingen (VBB) dar.

Mit diesem Auftritt beendet zugleich die Dirigentin Vivien Hirtz ihr zweijähriges Engagement beim VBB. Wer künftig den Dirigentenstab beim Orchester führt, entscheidet sich kommenden Januar.

Der Konzertreigen beginnt feierlich mit „Olympic Fanfare and Theme“, das John Williams für Olympia 1984 in Los Angeles komponierte (arr. Jim Curnow). Diese beeindruckende Komposition stellt an Orchester und Dirigent gleichermaßen hohe Anforderungen. André Waignein arrangierte die Hits der erfolgreichen britischen Band „Supertramp“ zu einem Medley gleichen Namens.

Ruhig und einfühlsam kommt das Stück „A Song for You“ des österreichischen Komponisten Ott M. Schwarz daher. Die Welthits des Rockmusikers Eric Clapton hat Ron Sebregts in dem Medley „The Cream of Clapton“ arrangiert. Serge Lancen hat der berühmten spanischen „Bada-Primitiva“ die „Hymne à la Musique“ gewidmet. Mit Klarinetten und Saxophonen langsam beginnend, steigert sich das Tempo und führt schließlich alle Musiker zusammen.

Unter dem Titel „Bon Jovi-Rock Mix“ hat Wolfgang Wössner ein Medley der amerikanischen Band zusammengestellt, das von „Runaway“, über „It`s My Life“, „ Livin`on a Prayer“ bis zu „ You Give Love a Bad Name“ reicht.

Die Weihnachtsstimmung werden zum Abschluss der Liederzyklus und Texte zur Weihnachtsgeschichte heben, die Kurt Gäble unter dem Titel „Die Winterrose“ zusammen gefasst hat, sowie auch das Medley „Happy Christmas“ (arr. Manfred Schneider).

Ab 15.30 Uhr wird in der Deutschherrenhalle Kaffee und Kuchen angeboten, das Konzert beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.