| 19:11 Uhr

VdK Beckingen-Saarfels ehrte langjährige Mitglieder

Die geehrten Jubilare mit dem VdK-Ortsverbandsvorsitzenden Günter Selzer (Fünfter von rechts) und den Gästen. Foto: Norbert Becker
Die geehrten Jubilare mit dem VdK-Ortsverbandsvorsitzenden Günter Selzer (Fünfter von rechts) und den Gästen. Foto: Norbert Becker FOTO: Norbert Becker
Beckingen. Zur Jahreshauptversammlung waren die Mitglieder des VdK-Ortsverbands Beckingen-Saarfels am Sonntagnachmittag in die Alte Wäscherei eingeladen, wo sie vom ersten Vorsitzenden Günter Selzer begrüßt wurden. Sein besonderer Gruß galt dem designierten Bürgermeister Thomas Collmann, Ortsvorsteher Dieter Hofmann, dem VdK-Kreisvorsitzenden Lutwin Scheuer und dem neuen VdK-Kreisbeauftragten Alfons Friedrich, der dauerhaft zwischen dem Kreisverband, den Ortsverbänden und der Landesgeschäftsstelle engagiert sein wird. Nach einem Gedenken für die verstorbenen Mitglieder bedankte sich der künftige Bürgermeister Collmann für die Einladung und versprach: "Auf mich könnt ihr euch immer verlassen." Der VdK-Kreisvorsitzende Scheuer gab einen Rückblick auf den vom Sozialverband in Merzig durchgeführten Kandidatencheck zur Landtagswahl. Der VdK-Kreisvorsitzende lobte die neu geschaffene Funktion des VdK-Kreisbeauftragten und betonte, stolz darauf zu sein, dass die Ortsverbände mit Leben erfüllt würden. "Wir brauchen hierzu die entsprechenden Leute in den Vorständen", unterstrich er. Norbert Becker

Auch die in diesem Jahr anstehenden Landtags- und Bundestagswahlen sowie die Sozialwahl, die auch für die nunmehr 43 000 VdK-Mitglieder im Saarland wichtig sei, sprach Scheuer an und empfahl: "Gehen Sie zur Wahl". Auf Liste eins der Sozialwahl, eine Listenverbindung des VdK mit Gewerkschaften, kandidiere auch er. Weiterhin ging er auf die neuen Pflegegrade und Änderungen der Familienmitgliedschaft ein.



Der neue VdK-Kreisbeauftragte Alfons Friedrich stellte sich der Versammlung vor. Vor seiner Pensionierung war der Schwemlinger Marktbereichsleiter bei der Sparkasse Merzig-Wadern. Danach ließ er sich beim VdK-Landesverband in der Mitgliederverwaltung per EDV ausbilden, um Hilfe zu Fragen der Kassenführung und -prüfung sowie Vorstandsarbeit gewähren zu können.

Der Ortsvereins-Vorsitzende Günter Selzer erinnerte in seinem Bericht an die Aktivitäten des Jahres 2016 wie die Jahresversammlung, den Jahresausflug nach Bad Münstereifel, das Sommerfest, die Gedenkfeier am Ehrenmal und die Weihnachtsfeier. Die Mitgliederzahl hat sich bei elf Austritten und acht Sterbefällen, aber 36 Neuaufnahmen auf nunmehr 280 erhöht. Der von Kassierer Winfried Moritz vorgetragene Kassenbericht zeigte eine positive Finanzlage. Die beiden Prüfer Armin Müller und Jöran Dechau lobten die exakte Buchführung.

Das Jahresprogramm 2017 sieht eine vom VdK-Ortsverband Düppenweiler organisierte Tagesfahrt nach Worms am 10. Juni vor, das Sommerfest am 27. August, die Teilnahme an der Gedenkfeier am Ehrenmal am 19. November und die Weihnachtsfeier am 17. Dezember. Abschließend erfolgte die Ehrung langjähriger Mitglieder (siehe Info).

Zum Thema:

Zur Ehrung standen nachstehende langjährige Mitglieder an: Bärbel Kihn, Dagmar Moritz, Gert Gaertner, Marco Spatazza, Rita Riga und Udo Weber (10 Jahre) sowie Herbert Mersdorf und Mathilde Schütz (25 Jahre).