| 20:31 Uhr

Oppen
Unbekannte laden säckeweise Hausmüll im Wald ab

Müllablagerung im Wald zwischen Oppen und Wahlen.
Müllablagerung im Wald zwischen Oppen und Wahlen. FOTO: Beckinger
Oppen/Wahlen. (red) Wieder einmal haben rücksichtslose Zeitgenossen ihren Unrat kurzerhand in der Natur entsorgt: Ein SZ-Leser entdeckte am Mittwochmorgen diese illegale Abfall-Ablagerung auf dem Waldparkplatz am Rande der Landstraße 369 zwischen Oppen und Wahlen im Waldgebiet Lückner.

(red) Wieder einmal haben rücksichtslose Zeitgenossen ihren Unrat kurzerhand in der Natur entsorgt: Ein SZ-Leser entdeckte am Mittwochmorgen diese illegale Abfall-Ablagerung auf dem Waldparkplatz am Rande der Landstraße 369 zwischen Oppen und Wahlen im Waldgebiet Lückner.


Mehrere Säcke mit überwiegend Hausmüll haben Unbekannte irgendwann in den vergangenen Tagen dort abgeladen. Unter den Abfällen befanden sich benutzte Babywindeln, Lebensmittel-Verpackungen und Essensreste. „Besonders verwerflich ist, dass vieles von diesen Abfällen, wie etwa Milchtüten, über den Gelben Sack hätte entsorgt werden können, ohne dass Kosten entstehen“, empörte sich der Entdecker der unansehnlichen Hinterlassenschaften gegenüber unserer Redaktion.

Nicht zum ersten Mal werde das weitläufige Waldgebiet Lückner als illegale Müllkippe missbraucht, beklagte der Mann aus Oppen.