Umbauarbeiten wegen Brandschutz an Grundschule Düppenweiler

Düppenweiler : In die Grundschule wird investiert

Ein Förderverein unterstützt seit dem Sommer die Grundschule in Düppenweiler.

In der von Eva Kraus geleiteten Grundschule (GS) St. Valentin Düppenweiler, die auch die Kinder aus Haustadt und Honzrath besuchen, ist auch über den normalen Schulalltag hinaus Action. Hierzu trägt die Elternvertretung mit Petra Stumpf aus Honzrath als agile Schulelternsprecherin an der Spitze ebenfalls bei. Dies wird aber auch der nach den Sommerferien neu gegründete Förderverein, der mit seiner Vorsitzenden Nicole Lambert und der stellvertretenden Vorsitzenden Nadine Schneider ebenfalls von zwei .sehr engagierten Damen geführt wird, künftig vermehrt tun.

Sie haben bereits Lego-Kisten für die Pausenbeschäftigung gestiftet, ebenso einen Buchpreis und 30 T-Shirts mit dem neuen Logo, das die Schulgemeinschaft widerspiegelt. Entworfen wurde das Logo nach einer Idee der Kinder von Raphael Pönicke, einst selbst Schüler der Düppenweiler Schule und heute Inhaber einer Werbeagentur. Für ihn war es daher, wie er sagte, „eine Ehrensache“, sich kostenlos um die neue Außendarstellung der Grundschule Düppenweiler mit dem neuen Logo, Bannern, Schildern und einer neuen Webseite zu kümmern. „Das ist eine lobenswerte Sache für uns“, lobt Schulleiterin Kraus diese bemerkenswerte Initiative.

Sie hat mit den Eltern noch weiteren Grund zur Freude, denn die Gemeinde Beckingen führt derzeit notwendige Baumaßnahmen an ihrer Schule zur Sicherstellung des baulichen Brandschutzes aus. Über den Fortgang der Arbeiten konnten sich Bürgermeister Thomas Collmann, Ortsvorsteher Thomas Ackermann, dessen Stellvertreter Jürgen Bohr, Schulternsprecherin Petra Stumpf sowie die zwei Damen vom Förderverein bei einem Ortstermin informieren, zu dem sie von der Schulleiterin Kraus begrüßt wurden.

Da das in den 60er Jahren errichtete Schulgebäude nicht in allen Nutzungseinheiten über einen baulich gesicherten zweiten Rettungsweg verfügt, sind umfangreiche Umbauten im und am Gebäude erforderlich. Derzeit laufen die Trockenbauarbeiten zur horizontalen Trennung der Geschosse sowie die Erneuerung der Elektrohauptverteilung und Elektroinstallationen in den Flurbereichen. Gleichzeitig wird das Gebäude mit einer Notbeleuchtung, Rettungswegkennzeichnung und Brandmeldeanlage ausgestattet.

Als Investition in die Zukunft wird ein komplettes Datennetz aufgebaut, so dass jeder Klassenraum für die Umsetzung des von der Bundesregierung geplanten Digital- Pakts Schule gerüstet ist. Anfang des kommenden Jahres wird dann mit dem Bau der Außentreppe begonnen, die für den Fluchtweg des zweiten Obergeschosses benötigt wird. Außerdem werden die Türen zu den Klassenräumen erneuert und in den Fluren werden Rauchschutztüren eingebaut.

Die von der Gemeinde Beckingen investierte Summe in Höhe von rund 310 000 Euro wird vom Ministerium für Inneres, Bauen und Sport mit einem Betrag von 143 000 Euro bezuschusst.

Mehr von Saarbrücker Zeitung