Traditionsgaststätte Stiwelegass in Honzrath hat neuen Eigentümer

Honzrath : Die „Stiwelegass“ ist wieder geöffnet

Mit einem neuen Inhaber präsentiert sich die Gastwirtschaft in Honzrath nun als Bistro-Imbiss mit Partyservice und Catering-Angebot.

Einst hieß sie Gastwirtschaft Schmitt-Krämer, später wurde sie von den Gästen aus Honzrath und Umgebung nach dem Spitznamen ihres Pächters „Moses“ benannt. Seit einigen Jahren trägt  das Traditions-Gasthaus in Honzrath den Namen „Stiwelegass“, wie auch die vorbeiführende Merchinger Straße im Volksmund bezeichnet wird. Zuletzt wurde die Gaststätte vom einheimischen Gastwirt Michael Eckhold betrieben.

Sie hat jetzt mit Norbert Schäfer einen neuen Inhaber und auch eine neue Struktur als Bistro-Imbiss. Dem gelernten Bäcker Schäfer stehen der Koch Markus Schiffmann, der schon in einigen hochwertigen Restaurants arbeitete, sowie weibliche Hilfskräfte zur Seite. „Ich war auf der Suche nach einem geeigneten Imbissplatz, fand diesen aber nicht. Als ich dann das Angebot zum Pachten dieses Lokals erhielt, ließ ich mir ein halbes Jahr Zeit für ein passendes Konzept“, sagt Schäfer. Dann wurde der behindertengerecht zugängliche Gastraum gründlich renoviert und neu bestuhlt. Er bietet bis zu 50 Sitzplätze, die es zudem in gleicher Anzahl bei schönem Wetter auf der Terrasse gibt.

Im früheren Nebenraum wurde eine geräumige Gastroküche mit Fensterschiebe-Element zum Straßenverkauf eingerichtet. Neben dem Angebot der Speisen im Gastraum sowie bei Familienfesten gibt es auch einen Partyservice und Catering. Zudem wird eine Kooperation mit dem angrenzenden Kathreinen-Saal der Familie Bast angestrebt. „Wir verwenden keine Tiefkühlkost, sondern vom Rostwurst bis zum Rumpsteak mit Beilagen ist alles bei uns frisch“, betont der Inhaber.

Lieferanten sind unter anderem der Fleischhandel Di Paola und Stefans Backstube sowie für die Getränke der Bierverlag Kessler. Zur offiziellen Eröffnung kamen auch Bürgermeister Thomas Collmann, die stellvertretende Erbringer Ortsvorsteherin Astrid Moritz und der Getränkevertriebsmitarbeiter Fabian Gimler, die das neue Bistro als eine Bereicherung der Infrastruktur zum Wohle der Bürger und Besucher der Gemeinde Beckingen lobten und geschäftlichen Erfolg wünschten.

Die Öffnungszeiten sind derzeit montags bis freitags von 11 bis 22 Uhr und samstags ab 16 Uhr. Im Moment ist sonntags Ruhetag, was sich aber noch ändern wird. Als größere Veranstaltung steht ein Tanz in den Mai mit Schnitzelbufett auf dem Programm.