Syrer wollte sich vom Dach in Tiefe stürzen– Polizei vereitelt Sprung

Syrer wollte sich vom Dach in Tiefe stürzen– Polizei vereitelt Sprung

Dramatische Rettungsaktion in der Haustadter-Tal-Straße in Beckingen : Ein 16-jähriger Flüchtling hat am Donnerstagabend in dem Beckinger Ortsteil einen größeren Rettungseinsatz ausgelöst. Nach einem Streit mit seinen Mitbewohnern war der Syrer durch ein Fenster auf das Dach des Hauses bis hoch zum First geklettert und drohte, in die Tiefe zu springen.

Der junge Mann auf dem Dach.

Leiter und Sprungretter waren bereits vorbereitet, als es Polizeibeamten mit viel Verhandlungsgeschick gelang, den jungen Mann zu einer Rückkehr ins sichere Haus zu bewegen.

Nachdem er sich dort zunächst in ein Bad eingeschlossen hatte, gab er kurz vor 20 Uhr auf. Neben zahlreichen Polizei- und Feuerwehrkräften, Notärztin und Rettungsdienst war auch ein Dolmetscher vor Ort. Für den fast dreistündigen Großeinsatz war die Einsatzstelle weiträumig abgesperrt worden. Der junge Syrer soll nach einer Kontroverse bereits am Vortag aufs Dach geflohen sein. Er wurde nun in einer anderen Wohngruppe untergebracht. Woran sich der Streit unter den Flüchtlingen entfacht hatte, ist unbekannt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung