| 19:13 Uhr

Staustufe – seit zehn Jahren Kult

Biergarten-Begründer Dieter Schneider mit Musiker Volker Hassler, der am Sonntag an der Staustufe aufspielen wird, und seinem Sohn Dominik (von links), der heute den Biergarten betreibt. Foto: Rolf Ruppenthal
Biergarten-Begründer Dieter Schneider mit Musiker Volker Hassler, der am Sonntag an der Staustufe aufspielen wird, und seinem Sohn Dominik (von links), der heute den Biergarten betreibt. Foto: Rolf Ruppenthal FOTO: Rolf Ruppenthal
Beckingen. Er ist Kult , der Biergarten zur Staustufe Rehlingen, ganz in der Nähe von Beckingen gelegen. Seit zehn Jahren besteht sie nun bereits, die "Tankstelle" für die Seele und Kehle zwischen Beckingen und Dillingen. Als die Touristiker an der Saar damals noch die fehlende Infrastruktur entlang der Rad- und Wanderwege monierten, war Dieter Schneider (63) bereits aktiv und errichtete an exponierte Stelle seinen Biergarten. Jahrelang betrieb er ihn neben seiner Wechselschicht bei den Saarlouiser Fordwerken, und das nicht nur im Sommer. Jetzt ist er Pensionär, aber nach wie vor sucht er Kontakt zu seinen Mitmenschen. Obwohl Sohn David schon seit geraumer Zeit als Betreiber die Geschicke des stimmungsvollen Biergartens an der Staustufe in die Hände genommen hat, kann Dieter Schneider es nicht lassen. Fast täglich schaut er vorbei, nicht nur, um seinem Sohn mit Rat und Tat unter die Arme zu greifen, sondern auch um die Kontakte zu den vielen Freunden und Stammkunden zu pflegen. Rolf Ruppenthal

Er ist Kult , der Biergarten zur Staustufe Rehlingen, ganz in der Nähe von Beckingen gelegen. Seit zehn Jahren besteht sie nun bereits, die "Tankstelle" für die Seele und Kehle zwischen Beckingen und Dillingen. Als die Touristiker an der Saar damals noch die fehlende Infrastruktur entlang der Rad- und Wanderwege monierten, war Dieter Schneider (63) bereits aktiv und errichtete an exponierte Stelle seinen Biergarten. Jahrelang betrieb er ihn neben seiner Wechselschicht bei den Saarlouiser Fordwerken, und das nicht nur im Sommer. Jetzt ist er Pensionär, aber nach wie vor sucht er Kontakt zu seinen Mitmenschen. Obwohl Sohn David schon seit geraumer Zeit als Betreiber die Geschicke des stimmungsvollen Biergartens an der Staustufe in die Hände genommen hat, kann Dieter Schneider es nicht lassen. Fast täglich schaut er vorbei, nicht nur, um seinem Sohn mit Rat und Tat unter die Arme zu greifen, sondern auch um die Kontakte zu den vielen Freunden und Stammkunden zu pflegen.


Jetzt wird am Sonntag das zehnjährige Bestehen groß gefeiert, mit viel Musik und gutem Essen. Um 10 Uhr geht es los, viele Freunde haben ihr Kommen zugesagt, zumal das Wetter gut werden soll. Von 11 bis 13 Uhr spielt die Gruppe Edelweiss, nachmittags ist ab 15 Uhr mit Volker Hassler einer der besten Musiker seines Genres mit der Zwölf-Saiter-Gitarre zu Gange.



www.biergarten-

zur-staustufe.de