| 20:18 Uhr

Sportlerehrung
„Seit Jahren auf einem hohen Niveau“

 Erfolge in Hülle und Fülle: Beckingens Bürgermeister Thomas Collmann (links) konnte im Alten Bahnhof insgesamt 31 Einzelsportler und acht Mannschaften auszeichnen.
Erfolge in Hülle und Fülle: Beckingens Bürgermeister Thomas Collmann (links) konnte im Alten Bahnhof insgesamt 31 Einzelsportler und acht Mannschaften auszeichnen. FOTO: Norbert Becker
Beckingen. Die Gemeinde Beckingen hat 31 Sportler und acht Mannschaften für außergewöhnliche Erfolge geehrt. Für den Bürgermeister war es eine Premiere, für viele der Sportler nicht. Beachtlich: Gleich zwei der Geehrten sind über 80 Jahre alt. Von Norbert Becker

Im Alten Bahnhof mit seinem besonderen Ambiente ging die 36. Sportlehrehrung der Gemeinde Beckingen über die Bühne. Für den Gastgeber, den neuen Bürgermeister Thomas Collmann, war es die erste. 31 erfolgreiche Einzelsportlerinnen und -sportler sowie acht Mannschaften aus fünf verschiedenen Sportarten waren eingeladen Für die musikalische Umrahmung sorgten die Musikfreunde Haustadt-Honzrath.


 „Sport ist nicht alles, aber ohne Sport ist alles nichts. So etwa könnte man die Einstellung beschreiben, die Sie dem Sport gegenüber einnehmen – mit großem Erfolg, muss ich hinzufügen, denn sonst wären Sie heute nicht als Ehrengäste hier“, erklärte der Verwaltungschef. Er zeigte sich erfreut, dass die Einladung zu der traditionellen Veranstaltung erneut auf so positive Resonanz gestoßen war. „Ich finde es auch bemerkenswert, dass sich die Zahl derer, die sich mit ihren hervorragenden sportlichen Leistungen den Zutritt zur heutigen Ehrung erkämpft und erarbeitet haben, seit Jahren auf hohem Niveau einpendelt.“

Collmann unterstrich den Sinn der sportlichen Betätigung, die in der heutigen, durch vielerlei Stress gekennzeichneten Gesellschaft allgemein anerkannt sei. Der Sport bilde die ideale Gelegenheit, diesen Stress abzubauen. Wichtig sei es dabei für alle Sportarten, den entsprechenden Unterbau anzubieten. „Ich möchte daher heute auch die zähe Kleinarbeit der ehrenamtlichen Vereinsvorstände, der Trainer und vielen Jugendleiter hervorheben. Gäbe es deren engagiertes Wirken nicht, blieben manche Talente wohl unentdeckt und viele sportliche Höhepunkte unvollendet“, sagte Collmann. Stolz ist der Bürgermeister „auf die breite Palette von Sportarten, die in unserer Gemeinde angeboten wird“. „Ich kann Ihnen allen versichern, dass ich auch künftig meine ganze Kraft dafür einsetze, dass die Förderung durch die Gemeinde Beckingen bestehen bleibt“, betonte Collmann.



Zusammen mit dem Leiter des Schul-, Kultur- und Sportamtes der Gemeinde, Armin Buchheit, der auch durch das Programm führte, und Mandatsträgern nahm er dann die Ehrungen durch. Für alle Geehrten, unter denen der Turner Alfons Klein und der Leichtathlet Josef Paulus (beide Geburtsjahrgang 1933) als älteste herausstachen, gab es Urkunden sowie zusätzlich für die Einzelsportler ein Geldgeschenk von zehn Euro und für Mannschaften von 30 Euro.