| 19:10 Uhr

Schwitzen zum Ferienfinale

Saarfels. Die extremen Temperaturen am Wochenende machten dem Ferienfinale am Leuchtturm im Saar-Garten zu schaffen. Trotzdem kam das Programm bei den Kindern und Erwachsenen, die da waren, gut an. Norbert Becker

Traditionell hatte die Gemeinde Beckingen am Samstagnachmittag in Zusammenarbeit mit dem Kreiskulturzentrum Villa Fuchs und Unterstützung des Kreisjugendamtes zum Kinderfest "Ferienfinale am Leuchtturm im Saar-Garten" eingeladen. War im vergangenen Jahr trotz niedriger Temperaturen und bewölktem Himmel eine sehr große Kinderschar in Begleitung von Eltern und Großeltern gekommen, um an dem Fest teilzunehmen, blieben diesmal viele Kinder aufgrund der sengenden Hitze lieber zu Hause. Diejenigen, die aber gekommen waren, hatten ihren Spaß an dem tollen Programm auf der Bühne oder an Aktionsständen. Namens der Gemeinde hieß der Erste Beigeordnete Daniel Minas die kleinen und großen Festbesucher willkommen und bedankte sich bei den Akteuren und Vereinen (siehe Info). Der Saarfelser Ortsvorsteher Harald Löhfelm führte dann durch das vierstündige Programm unter Regie von Kulturamtsleiter Armin Buchheit.


Räuber Hotzenplotz zu Gast

Zu Beginn brachten die Saarfelser Bergspatzen unter Leitung von Verena Bennet bei ihrem Auftritt stimmungsvolle Lieder zu Gehör. Voller Spannung verfolgten die Kinder dann die Vorstellung vom Räuber Hotzenplotz des Puppentheaters Gabi Kussani. Als Minicowboys boten die Tanzmäuse des Karnevalsvereins "Grad ze laeds" Beckingen unter Leitung von Christina Arnold und Annika Naumann eine Kostprobe ihres Könnens. Für jede Menge Aktivitäten, an denen sich die Kinder gerne beteiligten, sorgte Anders Orth mit seinem Kinderlieder-Mitmach-Theater "Lila Lindwurm". Die mittlere Tanzgruppe der Traumtänzer der Sportfreunde Saarfels unter Leitung von Nadine Becker wusste mit ihrem Showtanz zu begeistern. Viel Gaudi hatten die Kinder auch beim Wasserspritzen am Brandhäuschen der Saarfelser Jugendfeuerwehr, bei Fahrten auf der Eselskutsche von Maria Meyer, auf der großen Knax-Springburg, beim Besteigen des Piratenschiffes oder des Leuchtturmes mit Herunterrutschen auf einer der beiden Edelstahlrutschen, der Vogelnestschaukel, unter dem kühlenden Wasser eines Sprinklers, beim Buddeln im Sand oder in der Matschecke.



Hitze bremst Besucherandrang

Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz, denn die Saarfelser Vereine boten Getränke, Imbiss und Kuchen. Zudem waren ein Eiswagen und ein Süßwarenstand vor Ort. Die Feuerwehr Saarfels besorgte den Ordnungsdienst und das DRK Beckingen stand zur Ersten Hilfe bereit. "Leider hat die extreme Hitze viele Besucher vom Fest ferngehalten, aber das Programm lief trotzdem gut", befand Kulturamtsleiter Buchheit.

Zum Thema:

Auf einen Blick Teilnehmende Akteure und Vereine: Puppentheater Gabi Kussani, Anders Orth mit seinem Kinderlieder-Mitmach-Theater "Lila Lindwurm" , Feuerwehr Saarfels , DRK Beckingen, MGV "Sängerkreis" Saarfels , Kirchenchor Saarfels , Saarfelser Bergspatzen; Jugend Saarfels , Sportfreunde Saarfels und Karnevalsverein Beckingen. nb