1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Schleppjagd in bunter Herbstkulisse

Schleppjagd in bunter Herbstkulisse

In der Beckinger RV-Reitanlage „Auf den Kiefern“ wurde einmal mehr die Tradition des Jagdreitens hochgehalten. Den Zuschauern bot sich bei der Landesverbandsschleppjagd ein beeindruckendes Bild.

Reiter, Rösser, Hunde, Jagdbläser in der herbstlichen Kulisse bunt gefärbter Bäume - ein beeindruckendes Bild, das sich den Zuschauern am Samstag bot. Sogar bis ins weit entfernte Hamburg war die Einladung zur Landesverbandsschleppjagd des RV Beckingen gedrungen. Wieder waren die Teilnehmer von überall zur Reitanlage "Auf den Kiefern" gekommen, um dort gemeinsam die Tradition des Jagdreitens hochzuhalten.

Nach dem obligatorischen Stelldichein mit Eintragung ins Jagdbuch und Imbiss fand in der geschmückten Reithalle eine Hubertusmesse statt. Gesäumt von zahlreichen Zuschauern versammelten sich die Reiter anschließend auf dem großen Platz. Als Master des ersten Feldes begrüßte Albrecht Koch: "Es ist immer eine Ehre, aber auch eine Verantwortung, für den Pferdesportverband Saar die Landesverbandsschleppjagd zu veranstalten. Wir sind sehr froh, dass wir dabei engagierte Helfer haben und auch vom Verband so gut unterstützt werden." In zwei Feldern ging es dann auf die mit 17 festen Hindernissen bestückte Strecke. "Wir haben insgesamt sechs Schleppen geritten. Die letzte war extra eine Schauschleppe für die Zuschauer. Sie endete an der Reitanlage mit dem letzten Sprung und dem Halali", so Koch.

Gemäß der Tradition gab es zum Abschluss noch ein großes Feuer auf dem Platz. Dort erhielten auch die Jagdhunde der Hardt Meute unter der Führung von Gerd Klapschus ihr verdientes Curee. Wie schon beim Abritt erwarteten die Parforcehornbläser St. Georg Saarbrücken auch bei der Rückkehr die Teilnehmer.

Auf die Verteilung der Jagdknöpfe des Verbandes folgte das so genannte Schüsseltreiben, das gemeinsame Essen in der Halle. Hier gaben die Jagdreiter bei deftigen Speisen allerlei Jägerlatein zum Besten. "Der Verband wird wieder mit der Ausrichtung der Jagd sehr zufrieden sein. Wir sind froh, dass der RV Beckingen erneut diese wichtige Veranstaltung ausgerichtet hat", lobte Heike Körner, die Verbandspräsidentin. "Ich bin immer wieder begeistert, was für ein tolles Ambiente dieser Verein bietet. Das ist Wohlfühlen pur. "