1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Royaler Glanz beim Topfstädter Neujahrsempfang

Royaler Glanz beim Topfstädter Neujahrsempfang

Traditionell gehört die Inthronisierung des Topfstädter Prinzenpaares und Kinderprinzenpaares mit zum Programm des Neujahrsempfanges des Ortsvorstehers. Das neue Prinzenpaar Prinzessin Nicole I. (Skrzypoletz) derer aus der Jahnstroß und Prinz Patrick I. (Bausch) aus der Jahnstroß sowie das Kinderprinzenpaar Prinzessin Suna I. (Kreischer) aus der Schoolstrooß und Prinz David I. (Koch) aus dem Junkerath zogen am Freitag unter musikalischer Begleitung von Gerd Grasmück und großem Beifall aller Anwesenden in die Festhalle ein.Ortsvorsteher Thomas Ackermann und sein Stellvertreter Jürgen Bohr stellten die neuen Regenten vor und überreichten ihnen die Zepter für die närrischen Tage.

Die Majestäten verkündeten in ihrer Proklamation die elf Gebote der närrischen Topfstädter Regierungszeit. So forderte das Kinderprinzenpaar Narrenfreiheit für alle Topfstädter Kinder, eine Verkleidungspflicht, ein Lieblingsessen, ein Sperrgebiet mit Schließung der Schulen über Fastnacht, keine Hausaufgaben und ähnliches. Prinzessin Nicole I. und Prinz Patrick I. befassten sich unter anderem mit ihren Vorgängern, dem neuen Schiedsmann, der Forderung, dass die Faasend neben dem Dorffeschd der höchste Feiertag in Düppenweiler ist. Sie widmeten sich auch einer möglichen Kaution bei der Anmeldung als Prinz, dem Verkauf von Gemeindevermögen zur Finanzierung des Faasendumzuges, Heiratsanträgen am Valentinstag (der dieses Jahr auf die Faasend fällt), der Hilfe beim Bau von Umzugswagen und der Rettung des Bürgermeisters. Mit einer tollen Gesangsvorstellung schloss das Prinzenpaar seinen gelungenen ersten Auftritt ab.