1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Reimsbach fährt zum torlosen Schlusslicht

Reimsbach fährt zum torlosen Schlusslicht

Aufsteiger 1. FC Reimsbach kann mit seinem Saisonstart in der Fußball-Saarlandliga mehr als zufrieden sein. Ein überzeugender Sieg gegen den FV Siersburg (7:1) sowie drei verdiente Unentschieden bei den Top-Teams SV Mettlach (1:1) und SG Saubach (0:0) sowie daheim gegen den FV Eppelborn (0:0) stehen bislang für den Aufsteiger zu Buche.An diesem Sonntag soll nun der nächste Dreier dazukommen, denn dann ist Reimsbach ab 16 Uhr beim Tabellenschlusslicht SVGG Hangard zu Gast.

Dessen trostlose Bilanz bisher: null Punkte, null geschossene Tore, dafür aber schon 16 Gegentreffer in vier Spielen. Vor einer Woche beim 0:4 gegen den SV Auersmacher hatten SVGG-Trainer Heinz-Jürgen Henkes nicht weniger als zehn Spieler wegen Verletzung, Krankheit oder Sperre gefehlt. Deshalb wird der Verein vor Ablauf der Wechselfrist am 31. August noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden. Als erster Neuzugang wurde schon Anfang dieser Woche Mittelfeldspieler Yasser Bennai von Landesligist Borussia Neunkirchen II verpflichtet.

Man wolle nicht die erste Mannschaft sein, die Punkte gegen dieses Team abgibt, hat Reimsbachs Trainer Uli Braun als Ziel ausgegeben. Dabei muss er allerdings auf seinen neuen Torjäger Dariusz Kudyba, der in dieser Saison bereits drei Treffer erzielt hat, verzichten. Nach seiner Muskelzerrung vom Heimspiel gegen Eppelborn fällt Kudyba am Wochenende aus. Ebenso werden Tobias Kochems (wegen Krankheit) und Andreas Haupenthal (Urlaub) fehlen. "Nur gut, dass Torjäger Marco Buchheit wieder dabei ist", sagt Braun.