Radtour mit vielen Höhepunkten

Oppen. Eine geführte Radtour durch den Großen Lückner bietet die Gemeinde Beckingen am Sonntag, 20. September an

Oppen. Eine geführte Radtour durch den Großen Lückner bietet die Gemeinde Beckingen am Sonntag, 20. September an. "Eine mittlere Kondition ist zwar erforderlich, denn einige Steigungen sind schon bei dieser Strecke zu bewältigen, aber trotzdem ist auch diese Radtour für alle, die Spaß am Radfahren haben, von Jung bis Alt, geeignet", erklärt Hans Cuntz vom Radsportclub Haustadter Tal. Gestartet wird um 13.30 Uhr auf dem Dorfplatz in Oppen. Die Tour führt über rund 45 Kilometer zunächst von Reimsbach aus in Richtung Oppen, vorbei an der geheimnisvollen Odilienkapelle nach Nunkirchen. Weiter geht es durch den dichten Wald des Großen Lückner vorbei am Wildfreigehege mit seinem Damwild in Richtung Münchweiler. Dort wird das einzige noch weitgehend erhaltene Barockschloss im Saarland besichtigt. Nächstes Etappenziel der vergnüglichen Radtour für Jedermann ist das Bauerndorf Weierweiler. In der Ortsmitte sind hier noch Überreste einer alten Turmhügelburg zu besichtigen. Über Rappweiler und Mitlosheim geht es schließlich zur Dellborner Mühle aus dem 18. Jahrhundert. Dort ist eine Zwischenrast eingeplant, bevor es zur nächsten Station, dem Naturdenkmal Rammenfels, geht. Von dort geht es vorbei an den Tennisplätzen des Tennisvereins Nunkirchen über den Golfplatz wieder durch den tiefen stillen Wald des Lückners zurück nach Oppen. Hier bietet sich die Gelegenheit zu einem geselligen Abschluss im Gasthaus "Zum Lücker". ianAnmeldung und Informationen: Hans Cuntz vom Radsportclub Haustadter Tal, Tel. (06832) 15 55, oder Gemeinde Beckingen, Tel. (06835) 551 05.

Mehr von Saarbrücker Zeitung