Beckingen: Preußens Gloria rund ums Beckinger Schützenhaus

Beckingen : Preußens Gloria rund ums Beckinger Schützenhaus

Zeitreise in die Preußen-Zeit: Die „Dreißiger“ kommen! Der Traditionsverein des Infanterie-Regimentes Graf Werder führt sein Sommer-Biwak am Samstag, 19.  August, rund ums Beckinger Schützenhaus durch. Die Freunde der „Dreißiger“ sind eingeladen, an dieser Zeitreise teilzunehmen.

Aber keine Sorge: Die „Dreißiger“ sind alles andere als alte Kommissköppe. Ganz im Gegenteil: Der Traditionsverein will mit seiner Reminiszenz an das 4. Rheinische Infanterie-Regiment Nr. 30, daher der Name „Dreißiger“, Geschichtsbewusstsein vermitteln und auf diese Weise aktiv für den Frieden werben.

Die echten „Dreißiger“ waren übrigens ab dem Jahr 1876 in Saarlouis in der Kaserne VI stationiert. Das Gebäude beherbergt heute das Städtische Museum und die Polizei. Wirtschaftlich bedeutete dies einen nicht zu unterschätzenden Aufschwung für die Stadt. Zu  Ehren seines langjährigen und erfolgreichen Chefs General von Werder wurde das Regiment nach dessen Tod 1889 in Infanterie-Regiment Graf Werder umbenannt. Auch die Bundeswehr-Kaserne in Saarlouis trägt noch immer seinen Namen. Rup/Foto: Rolf Ruppenthal

Mehr von Saarbrücker Zeitung