Oppen: Schullaufmeisterschaften der saarländischen Förderschulen

Lauf im Lücknerwald : Förderschüler waren mit Feuereifer unterwegs

Zum elften Mal fanden rund um die Lücknerarena in Oppen die Saarländischen Schullaufmeisterschaften für Förderschulen statt.

Auch die elften Saarländischen Schullaufmeisterschaften der Förderschulen für geistige Entwicklung, Blinde und Sehbehinderte, Lernen und soziale Entwicklung, die wieder in Oppen ausgerichtet wurden, gingen bestens organisiert über die Bühne. Dabei erwies sich die Lückner-Arena mit ihrem verkehrsberuhigten Umfeld des Wohngebietes „Auf Schlädt“ erneut als idealer Austragungsort. Bei besten Wetterbedingungen fanden sich über 400 Teilnehmer aus 19 Förderschulen des Landes vor Ort ein, von wo aus die Starts zu unterschiedlichen Distanzen von 350 bis 1900 Meter erfolgten.

Sehbehinderte Kinder wurden von Schülern sowie Erwachsenen als Laufbegleiter sicher über die Ziellinie gebracht. Ausrichter der von der Gemeinde Beckingen in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung, dem Behinderten- und Rehabilitationsverband des Saarlandes, Special Olympics Saarland und dem SSV Oppen getragenen sportlichen Veranstaltung, die sich großer Beliebtheit erfreut, war auch diesmal die LG Reimsbach-Oppen mit Jürgen „Thias“ Ehl und Stefan Speicher als bewährten Organisatoren.

Auch das eingespielte Team der LG mit weiteren Helfern von der Feuerwehr des Löschbezirks Oppen, die für die Streckensicherung verantwortlich zeichneten, und dem DRK-Ortsverein Reimsbach-Oppen-Erbringen, der den Sanitätsdienst übernahm, trugen wieder zu einem disziplinierten Ablauf der Veranstaltung bei. Die Schüler erbrachten erneut tolle Leistungen, die vom wieder eigens aus dem niederrheinischen Kleve angereisten Gast Günther Judenau am Mikrofon leidenschaftlich kommentiert wurden. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewiesen trotz Handicap ihre große Leidenschaft, Begeisterung, Freude an Bewegung und Fairness. Hiervon konnten sich auch Bürgermeister Thomas Collmann, die stellvertretende Referatsleiterin Sabine Gabrysch vom Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes, Vertriebsleiter Peter Rost und Abteilungsleiter/Vorstandsekretariat Peter Adam von der Sparkasse Merzig-Wadern sowie der Oppener Ortsvorsteher Ralf Selzer, selbst Mithelfer, überzeugen. Sie lobten die Ausrichter und Organisatoren sowie die wiederum mit großer Freude teilnehmenden Schulkinder und deren Unterstützung durch die Lehrer, Betreuer und Eltern. Die Siegerehrungen wurden nach den einzelnen Läufen teils von den offiziellen Gästen vorgenommen.

Für alle Teilnehmer gab es Urkunden. Zudem erhielten die beiden teilnehmerstärksten Schulen, die Waldschule Saarwellingen – Bereich Förderschulen für geistige Entwicklung – die mit 49 Prozent ihrer Schüler am Start war, und die mit 82 Prozent ihrer Schüler startende Schule am Kappwald Niederlosheim – Bereich Förderschulen Lernen und soziale Entwicklung – von der Sparkasse Merzig-Wadern jeweils eine Spende in Höhe von 100 Euro.