1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Beckingen positiv getestet

Coronafall im Beckinger Rathaus : Bürgermeister Thomas Collmann in Quarantäne

Auch das Beckinger Rathaus ist nun vom Coronavirus betroffen und bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Das hat die Gemeindeverwaltung mitgeteilt. Seit Montag wird dort mit einer Notbesetzung gearbeitet.

Dringende Erledigungen wie die Beurkundung von Sterbefällen sind aber nach telefonischer Vereinbarung möglich. „Es wird keine offenen Sprechzeiten mehr geben. In absolut notwendigen Angelegenheiten kann die Verwaltung, nach vorheriger Terminvereinbarung persönlich aufgesucht werden“, heißt es dazu aus dem Rathaus.

Nachdem ein Mitarbeiter des Rathauses positiv getestet wurde, stehen seit vergangenem Samstag 16 Bedienstete, die mit dem Mitarbeiter engen Kontakt hatten, unter häuslicher Quarantäne, darunter auch Bürgermeister Thomas Collmann. Wie die Gemeindeverwaltung weiter mitteilt, handelt es sich dabei um eine Vorsichtsmaßnahme. Alle Maßnahmen seien mit dem Gesundheitsamt abgesprochen. Der Personenkreis, der mit dem positiv Getesteten in engem räumlichen  Kontakt gestanden habe, sei vorsorglich getestet worden.

Die Amtsgeschäfte des Verwaltungschefs führt daher derzeit der erste Beigeordnete Josef Bernardi. Er wird dafür sorgen, dass der Verwaltungsablauf soweit als möglich in geordneten Bahnen erfolgen kann. Alle nicht dringend notwendigen öffentlichen Termine fallen aus, heißt es aus dem Beckinger Rathaus weiter.

Eingeschränkt wird der Kundendienst nach Mitteilung aus dem Rathaus auch auch für das Bürgerbüro, für die Eigenbetriebe Wasser- und Abwasserwerk und anderen Dienststellen. Ein Besuch sei nur nach  telefonischer Terminabsprache möglich. Nach Darstellung von Josef Bernardi arbeiten die Mitarbeiter des Bauhofes „ganz normal“ weiter.

Weitere Informationen gibt es bei der Gemeindeverwaltung Beckingen, Telefon (0 68 35) 55 0.