Mit viel Musik und Ehrungen starten die Reimsbacher ins Jubiläumsjahr

Reimsbach : Duftende Blumen für musikalische Damen

In der Reimsbacher Mehrzweckhalle feierte der Musikverein einen musikalischen Auftakt ins Jubiläumsjahr und ehrte Mitglieder.

Einen gelungenen musikalischen Auftakt im Jubiläumsjahr zum 110-jährigen Bestehen des Musikvereins Reimsbach-Oppen (die SZ berichtete bereits über die Chronik) bildete dieser Tage das Jahreskonzert in der Mehrzweckhalle. Der erste Vorsitzende Benjamin Fett freute sich über die große Zahl der Besucher, darunter Bürgermeister Thomas Collmann, die beiden Ortsvorsteher Jürgen Dörholt (Reimsbach) und Ralf Selzer (Oppen), der SPD-Gemeinderatsfraktionsvorsitzende Josef Bernardi und der Präsident der Saarländischen Musikverein, Josef Petry.

Fett, seit 30 Jahren im MV aktiv und eine Zeit lang Schriftführer, hatte im vorigen Jahre den Vorsitz von Ermin Blum übernommen, der dieses Amt 14 Jahre bekleidet hatte. Der Vorsitzende dankte den vielen Sponsoren und bot allen, die den Musikverein noch unterstützen wollen, an, inaktives Mitglied zu werden. Zudem verriet er die weiteren Veranstaltungen im Jubiläumsjahr (siehe Info).

„Wir würden Sie gerne bei jedem unserer Auftritte begrüßen“; meinte er und ergänzte: „Und nun machen wir das, was wir am besten machen – Musik“. Das bewahrheitete sich dann bei den hörenswerten Darbietungen unter Leitung der charmanten Dirigentin Sabine Petit. Durch das ansprechende Programm von der Alvamar Ouverture bis zum San Lorenzo Marsch, das um die von den Zuhörern mit viel Applaus geforderten Zugaben ergänzt wurde, führten informativ und auf legere Art die drei Musiker Andreas Weyand, Ermin Blum und Martin Krämer.

Als jüngstes Orchestermitglied wirkte Felix Fett, zehnjähriger Sohn des Vorsitzenden, mit. Voller Begeisterung zeigte er dabei am Schlagzeug wie ein alter Hase, was er musikalisch drauf hat. Das war wirklich klasse.

Vor der Pause stand die Mitgliederehrung an, die BSM-Präsident Petry mit dem MV-Vorsitzenden Fett vornahm. „Ich habe heute die angenehme Aufgabe, langjährige aktive Musiker hier zu ehren. Das ist nicht selbstverständlich. Musikvereine bereichern und verschönern die Dorfgemeinschaft. Die zwei Orte Reimsbach und Oppen haben sich beizeiten hierzu zusammengetan. Es gibt so vieles was das dörfliche Leben bereichert. Die kulturellen Vereine bieten der Bevölkerung ein Angebot, das auch der Unterstützung durch die Politik bedarf“, sagte Petry. Er überreichte die Urkunden und Ehrennadeln des BSM an Ruth Burkhardt für 15 Jahre sowie Barbara Mergen, Christoph Müller und Stefan Fröhlich für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft im Musikverein Reimsbach-Oppen.

Vom Musikverein gab es Blumensträuße für die Damen und etwas Trinkbares für die Männer. Zum Schluss des Konzertes bedankte sich der Vorsitzende Fett bei der Dirigentin, den Moderatoren und allen Mitwirkenden, darunter auch Gastmusiker aus der Umgebung. Für die Technik mit Illumination der Bühne und den Ton hatten Gerd Grasmück und Frank Schneider gesorgt, für die Bewirtung mit Getränken, Schnittchen und „Hermanns“ leckeren Frikadellen traditionell Feuerwehrkameraden des Löschbezirks Oppen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung