1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Mehr Komfort für die karnevalistischen Party-Gäste

Mehr Komfort für die karnevalistischen Party-Gäste

Oppen. Dem SSV Oppen, der wieder am Freitag vor Fastnacht die größte Fastnachtsparty der Region steigen lässt, ist es in diesem Jahr gelungen, die Zeltfläche für das Spektakel nochmals ein wenig zu vergrößern. Das kommt in erster Linie dem Komfort für die Besucher zu Gute

Oppen. Dem SSV Oppen, der wieder am Freitag vor Fastnacht die größte Fastnachtsparty der Region steigen lässt, ist es in diesem Jahr gelungen, die Zeltfläche für das Spektakel nochmals ein wenig zu vergrößern. Das kommt in erster Linie dem Komfort für die Besucher zu Gute. So ist es endlich möglich, die Garderobe in den Eingangsbereich zu integrieren - bislang mussten die Gäste ihre Kleider in einem separaten Zelt abgeben. Insgesamt gibt es eine großzügigere Raumaufteilung und verbesserte Infrastruktur im Zelt, was mehr Bewegungs-Spielraum bedeutet. Dies gilt insbesondere für die Cocktail-Lounge mit ihrer legendären karibischen Atmosphäre. In Sachen Musik herrscht Kontinuität: Die Band Beavers will wieder das Zelt zum Brodeln bringen. Auch bei der optischen Gestaltung hat sich der SSV etwas einfallen lassen, um die Gäste zu überraschen. Die aus dem vergangenen Jahr bekannte aufwändige Licht- und Videoshow, gibt's auch 2010 wieder. Erfreulich für alle Besucher ist, dass sich in Sachen Preisgestaltung 2010 nichts ändert: Sowohl die Eintritts- wie auch die Getränkepreise werden stabil und niedrig bleiben, für zehn Euro Eintritt ist man dabei. Der Service für die Besucher bleibt wie gewohnt umfassend: Am Abend des 12. Februar wird von 20 Uhr bis vier Uhr früh wieder ein kostenloser Shuttle-Bus von der Partyarena bis zum Sportzentrum Hellwies in Honzrath pendeln, um die Nachtschwärmer zu befördern. Zusteigemöglichkeiten gibt es in allen Orten entlang dieser Strecke. In Sachen Jugendschutz wird der SSV wieder ein Auge auf die Einhaltung der geltenden Bestimmungen haben, versprechen die Organisatoren. Wieder gibt es einen Kartenvorverkauf der Eintrittsbändchen, die zum Zutritt in die Partyarena berechtigen. Diese sind ab Mittwoch, 3. Februar, an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Schreibwaren Polfer, Reimsbach; Sparkassen-Zweigstelle Reimsbach; Gasthaus Jägerhof, Oppen; Gasthaus Beim Eis-Anna, Oppen; Schreibwaren Philippi, Losheim; Aral-Tankstelle Rehlingen (nahe der Abfahrt Rehlingen der Autobahn A8). Es werden in diesem Jahr keine Karten mehr für den Verkauf an der Abendkasse zurückgehalten. Wenn die Grün-Weiße Nacht vorbei ist, wird in der Zeltarena noch weitergefeiert: Am Sonntag, 14. Februar, steigt dort nach dem Fastnachtumzug von Reimsbach nach Oppen die traditionelle Fastnachts-Party. redAlle weiteren Informationen gibt es im Internet.www.gruen-weisse-nacht.de