1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Malerin Christa Ried ausgezeichnet

Malerin Christa Ried ausgezeichnet

Honzrath. Die Honzrather Malerin Christa Ried war Ehrengast der Herbstausstellung der Foyer Rural (Vereinsgemeinschaft) für Maler und Bildhauer in der französischen Partnergemeinde La Grande Paroisse. Im vergangenen Jahr hatte sie dort einen ersten Preis erhalten, der mit der Einladung zu dieser, nunmehr 16. Veranstaltung, verbunden war

Honzrath. Die Honzrather Malerin Christa Ried war Ehrengast der Herbstausstellung der Foyer Rural (Vereinsgemeinschaft) für Maler und Bildhauer in der französischen Partnergemeinde La Grande Paroisse. Im vergangenen Jahr hatte sie dort einen ersten Preis erhalten, der mit der Einladung zu dieser, nunmehr 16. Veranstaltung, verbunden war. Die Ausstellung hatte der Anfang dieses Jahres verstorbene Michel Nivault ins Leben gerufen. Anni Ledoux, die neue Vorsitzende der Foyer Rural, und Bürgermeister Dominique Lioret lobten die langjährige erfolgreiche Arbeit von Nivault, der neben seiner Aktivität für die Kunstschaffenden viel Energie für die Pflege der guten Beziehungen zwischen Honzrath und La Grande Paroisse aufgewandt habe.Alle bedauerten, dass mit ihm eine bedeutende Persönlichkeit des Ortes, die durch Humor und Einsatzbereitschaft geglänzt habe, nicht mehr unter ihnen weile. Wenn auch das Niveau der Ausstellung immer besser werde, sei es jedoch erstmals eine ohne deren Gründer. Um sein Andenken in Ehren zu halten, hat der Foyer beschlossen, diese Herbstausstellung in "Ausstellung Michel Nivault" neu zu benennen. Außerdem heißt der Spezialpreis, der alljährlich verliehen wird, künftig "Michel-Nivault-Preis".

Bürgermeister Lioret überreichte die ersten dieser Medaillen Christa Ried und Nivaults Witwe Dennise. nb