Männerchor Düppenweiler - Gespräch mit dem ersten Vorsitzenden

Vorsitzender Heinz Geilenkirchen im Interview : „Bis auf einen ‚Jungen’ ist kein Nachwuchs zu erkennen“

Der Vorsitzende des Männerchores Düppenweiler hofft, dass das Ensemble noch einige Zeit aus eigener Kraft weiter singen kann.

Sie sind seit 2008, also seit mehr als elf Jahren, erster Vorsitzender des Männerchores (MC) Düppenweiler. Macht Ihnen dieses Amt immer noch Spaß?

GEILENKIRCHEN Das Amt des ersten Vorsitzenden im Männerchor Düppenweiler macht mir immer noch Spaß. Ich habe gute Vorstandskollegen, die mich bei meiner Arbeit sehr gut unterstützen. Diese Unterstützung bezieht sich ebenso auf alle Sänger und ihre Ehefrauen sowie auch die inaktiven Mitglieder. Ich habe in dieser Zeit sehr viele lieben Menschen kennengelernt, leider musste ich mich auch von einigen von ihnen für immer verabschieden. Trotzdem denke ich nach zwölf Jahren als erster Vorsitzender über eine Änderung an der Vereinsspitze nach.

Wie sehen der Probenbesuch und das Engagement der Mitglieder aus?

GEILENKIRCHEN Der Probenbesuch ist noch immer gut, könnte manchmal besser sein, aber das Engagement der Sänger ist nicht nur beim Singen, sondern auch bei der Unterstützung von Veranstaltungen sehr gut, jeder hilft jedem im Rahmen seiner Möglichkeiten

Welche Literatur wird gesungen?

GEILENKIRCHEN Deutsche und europäische Volkslieder, Trinklieder, geistige und weihnachtliche Literatur, Märsche und Zyklen.

Wie sehen Sie die Zukunft des MC Düppenweiler und des Chorgesanges überhaupt?

GEILENKIRCHEN Wenn man die Fotos von 2009 und heute ansieht, kann man erkennen, dass auch bei uns bis auf einen ‚Jungen’ kein Nachwuchs zu erkennen ist. Leider sind wir durch altersbedingte Faktoren immer weniger geworden, und ich hoffe, dass der Männerchor Düppenweiler noch einige Zeit aus eigener Kraft weiter singen kann. Ob wir mal mit einem anderen Chor zusammengehen werden, wird die Zukunft zeigen.

Welche Wünsche haben Sie zum Jubiläumsfest und für die kommenden Jahre?

GEILENKIRCHEN Wir hoffen, am Freitag, 14. Juni, einen schönen Abend zu erleben und dass der Chor unter Leitung von Florian Schwarz sich und seinen Gästen beweisen kann. Wir werden zwar älter und auch weniger, aber die Proben haben sich gelohnt. Der Männerchor Düppenweiler ist immer noch sehr leistungsstark.

Mehr von Saarbrücker Zeitung