Landesbetrieb erneuert Ampelanlage an zwei Landstraßen

Landesbetrieb erneuert Ampelanlage an zwei Landstraßen

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) erneuert die Ampelanlage zwischen Rehlingen und Beckingen (L 174/L 156). Voraussichtlich am 17. November beginnen die die Bauarbeiten, die voraussichtlich fünf Wochen andauern. In Abhängigkeit von der Witterungsentwicklung kann sich die Bauzeit verlängern, teilte der LfS mit. Während der Erneuerung werden provisorische Ampeln den Verkehr regeln. Je nach Baufortschritt müssen einzelne Fahrspuren eingeengt oder gesperrt werden. Alle Fahrbeziehungen im Kreuzungsbereich bleiben aber bestehen. Verkehrsstörungen erwartet

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) erneuert die Ampelanlage zwischen Rehlingen und Beckingen (L 174/L 156). Voraussichtlich am 17. November beginnen die die Bauarbeiten, die voraussichtlich fünf Wochen andauern.

In Abhängigkeit von der Witterungsentwicklung kann sich die Bauzeit verlängern, teilte der LfS mit. Während der Erneuerung werden provisorische Ampeln den Verkehr regeln. Je nach Baufortschritt müssen einzelne Fahrspuren eingeengt oder gesperrt werden. Alle Fahrbeziehungen im Kreuzungsbereich bleiben aber bestehen.

Verkehrsstörungen erwartet

Der LfS rechnet insbesondere in Zeiten des Berufsverkehrs mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, zu erwartende Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen, mehr Fahrzeit einzuplanen, auf verkehrsarme Zeiten oder nach Möglichkeit auf alternative Routen auszuweichen.