Impressionen aus vergangenen Tagen Wie das Leben in Haustadt früher war

HAUSTADT · Zu einem Film- und Bildernachmittag hat der Kultur- und Heimatverein Haustadt eingeladen und seine Besucher in eine frühere Zeit entführt.

 Die Macher des Film- und Bildernachmittags des Kultur- und Heimatvereins Haustadt: Der zweite Vorsitzende Gerhard Herres (links), Schriftführer Siegfried Steffensky (rechts), der erste Vorsitzende Paul Remmel (Zweiter von rechts) und Filmspezialist Rainer Theis (Dritter von rechts)

Die Macher des Film- und Bildernachmittags des Kultur- und Heimatvereins Haustadt: Der zweite Vorsitzende Gerhard Herres (links), Schriftführer Siegfried Steffensky (rechts), der erste Vorsitzende Paul Remmel (Zweiter von rechts) und Filmspezialist Rainer Theis (Dritter von rechts)

Foto: nb

Das diesige Wetter an Totensonntag lud zwar nicht zum Spaziergang ein, war aber ideal zum Besuch des Film- und Bildernachmittags des Kultur- und Heimatvereins (KHV) im Saal Urhahn und wurde von vielen Haustadter Mitbürgerinnen und Mitbürgern hierzu genutzt. Sie erlebten unter Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen eine interessante Veranstaltung,bei der sie Bilder und Videos in frühere Zeiten versetzten.