1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Seifenkistenrennen: Kühne Piloten sausen in flotten Kisten

Seifenkistenrennen : Kühne Piloten sausen in flotten Kisten

Beim Seifenkistenrennen in Reimsbach gab der Beckinger Feuerwehrnachwuchs in bunten Pilonen sein Bestes.

Das jährliche Seifenkistenrennen ist ein fester Bestandteil im Jahresprogramm der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Beckingen. Austragungsort war diesmal die Straße „Auf Köpfchen“ in Reimsbach, die nahe des Feuerwehrgerätehauses liegt.

Insgesamt 30 Teilnehmer (darunter auch Mädchen) gingen mit ihren, im Besitz der Jugendfeuerwehren befindlichen bunten Flitzern in zwei nach Gewicht eingeteilten Klassen zu zwei Wertungsläufen an den Start. Vormittags hatten alle Teilnehmer trainieren können. Jeweils zwei Fahrzeuge starteten parallel von einer Rampe aus auf die rund 200 Meter lange, abschüssige, mit Verkehrsleitkegeln gespurte und gesicherte Strecke.

Zum Bedauern der Teilnehmer und Jugendfeuerwehrführung fanden sich nur wenige Zuschauer  ein, um das spannende rennfahrerische Können des Feuerwehrnachwuchses hautnah zu erleben.

Nach schneller Auswertung durch das bewährte Team ging die Siegerehrung über die Bühne, zu der Gemeindejugendfeuerwehrbetreuer Timo Schumacher eine Anzahl von Gästen, darunter Bürgermeister Thomas Collmann, Feuerwehrsachbearbeiter Thomas Kredteck, der stellvertretende Gemeindewehrführer Bernhard Ludwig, die Ortsvorsteher Jürgen Dörholt (Reimsbach), Dieter Hofmann (Beckingen), Thomas Ackermann (Düppenweiler), Jürgen Kredteck (Haustadt) und Ralf Selzer (Oppen) sowie andere Personen, begrüßte.
Gemeindejugendfeuerwehrbetreuer Schumacher zeigte sich erfreut über die Vielzahl der Starter und bedankte sich bei diesen, den Jugendbetreuern und Helfern sowie beim ausrichtenden Löschbezirk Reimsbach. „Gott sei Dank hat das Wetter bis auf die letzte Sekunde gehalten“, meinte er.

Bürgermeister Collmann übermittelte in seinem Grußwort die Glückwünsche der Gemeinde und betonte: „Ich bin sehr glücklich darüber, dass die Feuerwehr eine gute Nachwuchsarbeit macht und die Jugendfeuerwehr auch solche Veranstaltungen wie das Seifenkistenrennen durchführt.“

Bevor Schumacher mit dem Bürgermeister und dem stellvertretenden Gemeindewehrführer die Siegerehrung vornahm, gratulierte er dem Haustadter Jugendfeuerwehrbetreuer Klaus Adam zu dessen Hochzeit, die kürzlich stattgefunden hatte.