Keine Angst vor Pisa

Beckingen. Seit 1969 führt der Börsenverein des Deutschen Buchhandels unter anderem in Zusammenarbeit mit den Schulen den Vorlesewettbewerb durch. Er soll Kinder ermuntern, sich mit Literatur zu beschäftigen und Spaß am Lesen zu finden

Beckingen. Seit 1969 führt der Börsenverein des Deutschen Buchhandels unter anderem in Zusammenarbeit mit den Schulen den Vorlesewettbewerb durch. Er soll Kinder ermuntern, sich mit Literatur zu beschäftigen und Spaß am Lesen zu finden. Diesen Spaß hatten die Schüler der Klassen 6 a und 6 b an der Friedrich-Bernhard-Karcher-Schule Beckingen, als sie Passagen aus ihrem Lieblingsbuch vorlasen. Unter Leitung der Deutschlehrerinnen Astrid Ehlen-Herrmann und Eva Franz hatte die Jury keine leichte Aufgabe, unter den vielen Teilnehmern aus der Jahrgangsstufe die Sieger zu ermitteln, weil durchweg gute Lesebeiträge geliefert wurden. Michelle Görgen (Klasse 6a) und Robin Junker (6b) kamen in die Endausscheidung.Nun mussten die Klassensieger gegeneinander antreten, damit die Jury feststellen konnte, wer Schulsieger ist und die Schule beim Kreisentscheid im Frühjahr 2011 in Merzig vertreten wird. Robin Junker ging als Sieger aus dem Wettstreit hervor. Beide Bücherwürmer durften sich über ein Buchgeschenk freuen, das ihnen der Schulleiter Werner Heilmann überreichte. red