1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Katholische Frauen spenden für Hospiz

Katholische Frauen spenden für Hospiz

Seit vielen Jahren spenden die KFD-Frauen aus Büschfeld und Überlosheim den Erlös ihres Elisabethentages für einen guten Zweck. Hinter der Abkürzung KFD verbirgt sich der Name "Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands", und die fast 50 Damen tragen noch den Zusatz "Maria Himmelfahrt". Einmal im Jahr widmen sie ihrer Schutzpatronin einen Bunten Nachmittag mit Kaffee und Kuchen, Tänzen und Sketchen. Der aktuelle Elisabethentag erbrachte mit seiner Tombola mehr als 900 Euro , die aus der Vereinskasse auf 1000 aufgestockt wurden.

Dieses Geld geht je zur Hälfte an die Kinderhospizhilfe Saar und das Ambulante Hospiz- und Palliativberatungszentrum im Landkreis. Vorsitzende Juliane Thome übergab in Hausstadt einen Scheck in Höhe von 500 Euro an Karin Jacobs, die die Hospizarbeit im Landkreis koordiniert. "Wir können jeden Euro gebrauchen", erklärte Jacobs, "denn unseren Dienst vermögen wir trotz vieler Ehrenamtlicher nicht Kosten deckend zu leisten."

Das wichtigste Ziel des Beratungszentrums ist es, kranken und alten Menschen bis zu ihrem Tod ein selbst bestimmtes, würdevolles Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen.

"Spenden wie diese zeigen", so Jacobs, dass der Wert unserer Arbeit erkannt wird und wir nicht auf verlorenem Posten stehen."