| 20:51 Uhr

Projektwoche
Junge Schauspieler heimsten viel Applaus ein

Die ebenfalls im Rahmen der Projektwoche entstandene tolle Kulisse gab dem Musical „Geisterstunde auf Burg Schauerstein“, das die Kinder mit Begeisterung aufführten, den passenden Rahmen.
Die ebenfalls im Rahmen der Projektwoche entstandene tolle Kulisse gab dem Musical „Geisterstunde auf Burg Schauerstein“, das die Kinder mit Begeisterung aufführten, den passenden Rahmen. FOTO: Norbert Becker
REIMSBACH . Zum Abschluss der Kunst-Projektwoche an der Grundschule Reimsbach führten die Kinder ein Musical auf. Von Norbert Becker

Eine Projektwoche zum Thema Kunst ging in der Grundschule Reimsbach erfolgreich über die Bühne. Dabei drehte es sich um die Projekte Tanz (Leitung Samuel Meystre vom Landestanzverband), Graffiti (Leitung Tarik Ylmaz von der VHS Haustadter Tal), Musical (Leitung Musiklehrerin Sabine Weber von der Kreismusikschule Merzig), Flugmodelle, Bau und Nutzung (Erich Thewes, erster Vorsitzender der Modellfluggemeinschaft Primsfalke) sowie weitere von den eigenen Lehrerinnen und Lehrern geleitete, wie die Kulissenherstellung für das Musical, aber auch Stoffbatik, Nähen, Ton, Salzteig, Mosaik und Ukulelenspiel.


Die Ergebnisse konnten zum Abschluss der Projektwoche, den ein buntes Schulfest am Samstag bildete, auch in einer kleinen Ausstellung  bestaunt werden. Das Fest der Grundschule, zudem die kommissarische Schulleiterin Traude Lenhof neben den Schulkindern, Eltern, Großeltern und Lehrerkollegium unter anderem bereits die künftigen 23 Erstklässler begrüßen konnte, begann vormittags mit Sport und Spielen.

Mit großem Eifer wurden sportliche Stationen wie Schlagballweitwurf, Sprint, Dauerlauf, Dreisprung und Medizinballstoßen ebenso wie die Spielstationen Dosenwerfen, Krakenbasketball, Olympische Ringe und Hindernisbahn gemeistert.



Das Nachmittagsprogramm fand in der angrenzenden Mehrzweckhalle statt, wo Lenhof als Gäste Bürgermeister Thomas Collmann, den Erbringer Ortsvorsteher Hubert Schwinn und die ausgeschiedene Leiterin Stephanie Rupp willkommen hieß. Lenhof dankte ihr für ihren Einsatz für die Kinder und die Reimsbacher Grundschule, die aufgrund des achtjährigen Engagements für die Zukunft gewappnet sei. Dankesworte sprach auch der Bürgermeister (die SZ berichtete bereits).

Die Kinder bewiesen mit einem bunten Programm, dass sie ihre in der Projektwoche einstudierten Rollen bestens beherrschten. Zunächst gab es eine flotte Tanzvorführung. Dann boten die Ukulelenspielerinnen und -spieler eine gelungene Kostprobe ihrer in den wenigen Probentagen erweckten Musikalität.

Glanzvoller Höhepunkt des mit viel Applaus bedachten Programms war das Musical „Geisterstunde auf Burg Schauerstein“, für das bereits unter Leitung der Musiklehrerin Weber von der Kreismusikschule das ganze Jahr über fleißig die Lieder gelernt und der Auftritt erst in der Projektwoche auf der Bühne geprobt wurde.