Junge Leute verstärken Vorstand

Eine Verjüngung hat jetzt der Obst- und Gartenbauverein Hargarten vollzogen. Bei der jüngsten Generalversammlung wurden vier neue Mitglieder, um die 30 Jahre alt, in den Vorstand gewählt. Herbert Dewes bleibt weiterhin Vereinschef.

Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Hargarten hatten sich zur Generalversammlung in der Flachsstube eingefunden. Der Vorsitzende Herbert Dewes berichtete über die Aktivitäten in den vergangenen drei Jahren. Weit über 20 Interessenten, auch aus den Nachbardörfern, nahmen jeweils wieder an den im Zweijahresrhythmus abgehaltenen Obstbaumschnittkurse teil. Die beliebte Frühaufsteherwanderung, deren Abschluss gemeinsam mit dem Heimat- und Kulturverein (HKV) sowie den Hargarter Jägern mit Kaffee und Eierschmieren an der Feldschmiede stattfindet, und die Vereinsausflüge zusammen mit dem HKV und der Feuerwehr erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Brauchtumsveranstaltung "Wir fangen den Kartoffelhahn" lockte wiederum zahlreiche Kinder mit ihren Eltern und Großeltern auf den Hungerberg, ebenso stand ein botanischer Spaziergang mit den Landfrauen und dem Naturschutzbeauftragten mit anschließendem Kräuterbraten in der Flachsstube auf dem Veranstaltungsprogramm. Frühjahrsvorträge, in diesem Jahr mit fast 60 Teilnehmern, sind bei den Gartenbauern sehr beliebt.

Bei den gemeinsamen Kapellentouren mit dem HKV (SZ berichtete) konnte man sich ein Bild über die Kapellen in der Region verschaffen. Der Verein nimmt auch alljährlich an der Anna-Kirmes teil. Zur Aufgabe hat er sich ebenfalls gemacht, den Blumenschmuck im Dorf zu besorgen und zu pflegen. Rund ein Dutzend Helferinnen und Helfer sind hierzu im Einsatz. Wie dem Kassenbericht von Gertrud Hess zu entnehmen war, ist der Verein finanziell gesund. Dies soll auch personell so sein. Nach den Ausführungen des Vorsitzenden Dewes wolle man dem demografischen Wandel, mit dem alle Vereine zu kämpfen haben, zukunftsweisend Rechnung tragen. So ging man bereits im vergangenen Jahr auf Werbetour im Dorf. Vier junge Mitglieder, gerade mal 30 Jahre alt oder jünger, konnten geworben werden. Sie wurden nun alle in den neuen Vorstand (siehe Info) gewählt, um in den nächsten Jahren Erfahrungen in der Vorstandsarbeit zu sammeln und selbst Ideen in den Verein einzubringen.

"Obwohl der übrige Vorstand wie auch die Mehrheit der Mitglieder altersmäßig noch relativ gut dastehen, wollten wir einen, wie man bei der Obstbaumpflege sagt "Verjüngungsschnitt" im Vorstand", betont der wiedergewählte Vorsitzende. Als Nächstes steht wieder die Frühaufsteherwanderung am 6. Juni auf dem Programm.

Zum Thema:

Auf einen BlickDer neue Vorstand: Erster Vorsitzender Herbert Dewes, Zweite Vorsitzende Karina Wenderoth (Meiers), Kassiererin Gertrud Hess und Schriftführer Kai Mautes. Beisitzer: Marie-Luise Scherer, Marita Fritz, Patrick Duckstein, Katja Enzweiler (Hellbrück) und Julia Reiber. nb