In der Weihnachts-Bastelstube

Für den ersten Adventssonntag lädt die Frauengemeinschaft Beckingen zu ihrem Adventsbasar ein. Die Besucher erwartet ein großes Angebot an weihnachtlichen Dekorationen, Vogelhäuschen, Handarbeiten.

Zu ihrem 25. Adventsbasar lädt Katholische Frauengemeinschaft Beckingen am ersten Adventssonntag, 30. November, von 9 bis 18 Uhr, in die Bastelräume im Untergeschoss des Pfarrhauses und das Pfarrsälchen ein. Die Frauengemeinschaft, die zurzeit 200 Mitglieder zählt und von Christel Strauf geleitet wird, ist stolz auf dieses Jubiläum. Ihre Basare erfreuen sich stets großer Beliebtheit und haben erstaunliche Summen für verschiedene Projekte erbracht.

Schönes zu Weihnachten

Die Gruppe erwartet auch zu dieser Jubiläumsveranstaltung wieder viele Besucher. In den Bastelräumen werden weihnachtliche Dekorationen in leuchtenden Farben mit allerlei Motiven vom Weihnachtsbaum, über Schneemänner bis zu Tierfiguren und Vogelhäuschen aus Holz, schöne Handarbeiten, gestrickte Strümpfe , hausgemachte Marmelade und selbstgebackene Plätzchen angeboten. Im darüber liegenden Pfarrsälchen gibt es Kaffee und ein reichhaltiges Kuchenbüffet, zu dem die unermüdlichen Kuchenbäckerinnen beitragen. "Eigentlich sind wir das ganze Jahr über in Aktion. Wir haben neben dem Adventsbasar auch noch einen Frühlingsbasar und einen Herbstbasar. Nach diesem müssen wir mit Volldampf ran, denn die Zeit bis zum ersten Advent ist kurz", sagt Maria Ewen als Leiterin der Bastelgruppe mit derzeit 18 Frauen .

Sie und ihre Teamkolleginnen sind sehr froh, dass nach Abriss des Piushauses von der Kirchengemeinde im Keller des Pfarrhauses nach umfangreichen Baumaßnahmen schöne neue Bastelräume geschaffen wurden. "Wir sind dort seit Anfang 2011 bestens untergebracht", betonen sie. Aber nicht nur dort sind die Frauen am Werk: Auch zuhause stricken sie Strümpfe , häkeln Deckchen, kochen Marmelade oder backen Plätzen. "Wir sind alle mit Begeisterung dabei. Die Geselligkeit kommt auch nicht zu kurz", berichten die Frauen . Unter ihnen ist auch die 91-jährige Maria Burkert als Älteste, die von Anfang an dabei ist und noch solange es geht weiter mitmachen will. "Wenn man unter Leuten ist, ist das auch gut für die Gesundheit", erklärt sie. Von ihren Kolleginnen wird sie gelobt, noch immer die schönsten Handarbeiten zu machen.

Die Frauen treffen sich dienstags und freitags von 16 bis 19 Uhr. Während dieser Zeit ist der Bastelraum auch für Besucher und Kauf von Geschenken für verschiedene Anlässe geöffnet. In den 25 Jahren kam bei den Basaren die stattliche Summe von 82 000 Euro zusammen.

Spende für Missionsarbeit

Dieses Geld wurde für Projekte und zur Hilfe bei Katastrophen in aller Welt sowie Projekte der eigenen Pfarrei wie Innenrenovierung der Pfarrkirche, für die 50 000 Euro zur Verfügung gestellt werden konnten, gespendet. Zurzeit wird neben Projekten in der Pfarrei wie die Bücherei auch seit drei Jahren die Missionsarbeit von Pater Michael Heinz aus Düppenweiler unterstützt - ganz konkret der Bau und die Unterhaltung des Mädchenwohnhauses "Casa Guadelupe" in Cochabamba (Bolivien).

Zum Thema:

stichwort1988 tat sich in der Katholischen Frauengemeinschaft Beckingen eine Gruppe von Frauen zusammen, um für einen guten Zweck zu handarbeiten. Im Jahre 1989 führten sie ihren ersten Adventsbasar, damals noch im Pfarrsälchen, durch. Die Neugier der Pfarrgemeinde war geweckt und entsprechend groß waren der Andrang wie auch die Einnahmen. Der Ehrgeiz der Handarbeitsdamen war nicht mehr zu bremsen. Der Tod der Schwestern Regina Lang und Erika Weltin, die der Motor der Gruppe waren, traf diese schwer. So fand 2002 der vorerst letzte Adventsbasar der Gruppe statt. Das Ende der Gruppe bedeutete jedoch nicht das Aus des Basares. Es gründete sich eine Bastelgruppe, die die Veranstaltung weiterführt. nb