1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Honzrath freut sich auf Veranstaltungen und Sanierungen

Honzrath freut sich auf Veranstaltungen und Sanierungen

Am vergangenen Sonntag sind in Honzrath Feuerwehr, Vereine und Politik zusammengekommen. Der Neujahrstreff des Löschbezirks bot die Möglichkeit, auf 2014 zurückzublicken. Aber auch für das aktuelle Jahr ist einiges geplant.

Am ersten Sonntag des neuen Jahres hatte die Freiwillige Feuerwehr des Löschbezirks Honzrath ihre Mitglieder sowie Vertreter der Kommunalpolitik und örtlicher Vereine wieder traditionell zu ihrem Neujahrstreff in den Schulungsraum des Feuerwehrhauses eingeladen. Löschbezirksführer Alfons Seiwert konnte als Gäste besonders den ersten Gemeindebeigeordneten Daniel Minas und Ortsvorsteher Joachim Gratz begrüßen.

Seiwert ging kurz auf die Arbeit der Feuerwehr im vergangenen Jahr ein, das einsatzmäßig ein normales gewesen sei. 2015 wolle man neben dem Feuerwehrdienst unter anderem wieder die Sommerkirmes gestalten und bei allen örtlichen Veranstaltungen präsent sein. Er dankte dem Förderverein der Feuerwehr für die anschließend von dessen Vorsitzenden Patrick Hahn offiziell überreichte Wärmebildkamera und weiteren Schutzjacken für die Jugendfeuerwehr. Dem Ortsrat galt ein Wort des Dankes für den zur Verfügung gestellten Defibrillator. Ortsvorsteher Joachim Gratz dankte seinerseits der Feuerwehr für die alljährliche Ausrichtung des Neujahrsempfangs, der Gelegenheit zur Rückschau auf das alte und Ausblick auf das neue Jahr biete. Bei der Kommunalwahl sei der Ortsrat verjüngt und mit nunmehr drei Parteien etwas bunter geworden. "Wir werden konstruktiv zusammenarbeiten", sagte Gratz.

Sachthema im Ortsrat sei die Ortskernsanierung, deren erster Bauabschnitt dank der durch die damalige Umweltministerin Anke Rehlinger bereitgestellten Fördermittel fertig ist. Zur Finanzierung des zweiten Bauabschnitts habe der derzeitige Umweltminister Reinhold Jost kürzlich ebenfalls einen Förderbescheid übergeben. Die Ausschreibung der Arbeiten laufe an. An der Kreuzung soll noch ein zweiter Spiegel angebracht werden. Für das neue Jahr wünschte der Ortsvorsteher, dass die Ortskernsanierung zu Ende gebracht wird. Auch sollte dem Vandalismus Einhalt geboten werden können.

Der neue Beigeordnete Minas freute sich, dass sein erster offizieller Weg nach Honzrath zum Neujahrstreff führe. Er unterstrich die Wichtigkeit der Vereine. "Wir sollten alles dransetzen tun, um unsere Jugendlichen in die Vereine und Organisationen einzubinden", sagte er.

Patrick Hahn als Vorsitzender des Feuerwehr-Fördervereins und gab einen Überblick über die Unterstützung der aktiven Wehr und Jugendfeuerwehr durch den Verein.