Hölzer hofft auf drei Punkte und ein kühles Bierchen mit dem "Doc"

Hölzer hofft auf drei Punkte und ein kühles Bierchen mit dem "Doc"

Reimsbach. Für beide Mannschaften geht es um den ersten Saisonsieg. Im Reimsbacher Waldstadion treffen an diesem Samstag um 16.30 Uhr die Fußball-Saarlandligisten 1. FC Reimsbach und VfB Dillingen aufeinander. Aufsteiger Dillingen musste vor einer Woche gegen den 1. FC Saarbrücken II eine 0:2-Heimniederlage einstecken

Reimsbach. Für beide Mannschaften geht es um den ersten Saisonsieg. Im Reimsbacher Waldstadion treffen an diesem Samstag um 16.30 Uhr die Fußball-Saarlandligisten 1. FC Reimsbach und VfB Dillingen aufeinander. Aufsteiger Dillingen musste vor einer Woche gegen den 1. FC Saarbrücken II eine 0:2-Heimniederlage einstecken. Reimsbach dagegen hatte mit dem Punktgewinn im Auswärtsspiel bei Halberg Brebach (1:1) einen durchaus gelungenen Saisonstart. Und nun will der FCR im ersten Heimspiel der Saison nachlegen. "Wir möchten genau da anknüpfen, wo wir letzte Woche aufgehört haben. Gerade am Anfang einer Saison sind die Heimspiele besonders wichtig", sagt Reimsbachs Trainer Udo Hölzer. Denn es geht darum, sich vorne festzusetzen. Trotz der Auftaktniederlage sei der Gegner aus Dillingen um Trainer Michael "Doc" Krätzer nicht zu unterschätzen. "Dillingen hat eine eingespielte Mannschaft. Die Niederlage gegen Saarbrücken darf man nicht überbewerten. Der FCS gehört zu den stärksten Mannschaften der Klasse. Das wird am Samstag ein ganz schweres Spiel für uns", warnt Hölzer. Immerhin: Er selbst kann personell aus dem Vollen schöpfen. Neuzugang Steffen Schommer aus Losheim steht erstmals im Kader. "Steffen hat einen guten Eindruck hinterlassen. Vielleicht gehört er schon zu ersten Elf", sagt Hölzer. Ein entscheidender Faktor könnten die Temperaturen am Samstag werden. "Es wird heiß. Bleibt abzuwarten, wie die Jungs das wegstecken", sagt der FCR-Trainer, der sich auf seinen Kollegen aus Dillingen, früher lange Jahre Profi-Spieler beim 1. FC Saarbrücken, freut. "Ich kenne ihn als Trainer noch nicht. Wir werden uns vor dem Spiel die Hand geben und danach hoffentlich ein kühles Bier zusammen trinken." jac