| 20:36 Uhr

Spende
Hilfe für Familie mit krankem Vater

Auch im Oktober spielte die Theatergruppe der Frauengemeinschaft Erbringen-Hargarten wieder für einen guten Zweck.
Auch im Oktober spielte die Theatergruppe der Frauengemeinschaft Erbringen-Hargarten wieder für einen guten Zweck. FOTO: Norbert Becker
Erbringen/Hargarten. Theatergruppe der Frauengemeinschaft Erbringen-Hargarten spendet 1500 Euro.

Seit vielen Jahren engagiert sich die Theatergruppe der Frauengemeinschaft Erbringen-Hargarten mit ihren weithin bekannten und beliebten Laienspielauftritten für soziale Zwecke.  Mit der stolzen Summe von  1500 Euro war der Erlös des Theaternachmittags am 8. Oktober in der Weidentalhalle  so hoch wie noch nie. Da am Theaternachmittag noch nicht feststand, an wen der erzielte Gewinn überreicht werden soll, entschloss sich die Theatergruppe das Geld zu „parken“, bis ein entsprechender Empfänger gefunden wird. Dies war aber nicht so einfach, da viele Menschen, die einen schweren Schicksalsschlag erleiden, meistens nicht an die Öffentlichkeit gehen.



Jetzt jedoch, rechtzeitig vor Weihnachten,  gelang es, einer Familie aus der Gemeinde Beckingen die Spende zukommen zu lassen. Die vierköpfige Familie, die schon von mehreren Schicksalsschlägen heimgesucht wurde, muss seit dem Sommer dieses Jahres auch um das Leben des Vaters bangen, der unter einer lebensbedrohlichen Erkrankung leidet. „Die Theatergruppe ist sich bewusst, dass man durch ihre Spende keine Gesundheit kaufen kann, die Frauen hoffen jedoch, dass die Familie sich mit dem Geld den einen oder anderen kleinen, materiellen Wunsch erfüllen kann“, sagt die erste Vorsitzende Andrea Kammer und freut sich mit ihren Mitspielerinnen über ihre erneute Spende.