Haustadt: Haustadter Obst- und Gartenbauer laden zur Pflanzenbörse

Haustadt : Obst- und Gartenbauer laden wieder zur Pflanzenbörse

Pünktlich zur Pflanzsaison im Garten richtet der Obst- und Gartenbauverein Haustadt am kommenden Sonntag, 28. April, von elf bis 16 Uhr, eine Pflanzen - und Gartenzubehörbörse aus. Hinter der ehemaligen Grundschule und im Salzlager in Haustadt, Haustadter Talstraße 137, werden Gartengeräte, Sämlinge, Ableger von Stauden und Sträuchern, Zimmerpflanzen und Dekomaterialien angeboten.

Alles rund um Pflanzen und Garten“ kann getauscht, gehandelt, gekauft und verkauft werden. Besonders interessant ist das Angebot von Tomaten- und Chilipflanzen, sowie altes überliefertes Saatgut und besondere Pflanzen aus Zier- und Nutzgarten.

Rechtzeitig vor dem Frühjahrsputz im eigenen Hausgarten sind Gartenbesitzer aufgerufen, ihre überzähligen Pflanzmaterialien und nicht mehr benötigte Gegenstände für die Börse einzuplanen. Um die Börse aktiv zu gestalten und zu beleben, freut sich der Verein, wenn sich möglichst viele Garten- und Pflanzenfreunde beteiligen.

Einen Standplatz können alle Anbieter, auch Nichtmitglieder, gegen eine Geldspende erhalten. Der OGV Haustadt nimmt auch Spenden von Pflanzenablegern entgegen, um diese am vereinseigenen Stand anzubieten. Wer nur wenige Ableger hat und diese gegen andere tauschen möchte, kann dies auch über ein Wertmarkensystem tun.

Der Markt soll darüber hinaus als Plattform für Gartengespräche mit Garten- und Pflanzenliebhabern. Bei Getränken, Mittagsimbiss und Kuchen können in gemütlicher Runde Tipps zum Pflanzen und zur Gartengestaltung ausgetauscht werden. Die Kinder können Samenbomben herstellen oder Sonnenblumen pflanzen.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Rosemarie Günther-Arand, Telefon (0 68 35) 61 76.

Mehr von Saarbrücker Zeitung