| 21:48 Uhr

Oppen
63-Jährige schleudert mit Auto in Böschung

Oppen. Eine 63 Jahre alte Frau aus Beckingen war am Freitag kurz nach 18 Uhr mit ihrem Ford Fusion auf der L 156 durch das Waldgebiet Lückner von Losheim kommend in Richtung Oppen unterwegs. red

Beim Befahren der nassen, abschüssigen Straße verlor sie laut Mitteilung der Polizei von gestern wohl wegen nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Wagen stieß zunächst gegen die rechte Schutzplanke. Von dort aus wurde er nach links abgelenkt und fuhr schräg über die Fahrbahn gegen eine Böschung. Dort überschlug sich das Fahrzeug einmal bevor es zum Stillstand kam. An dem Ford entstand Totalschaden, die Fahrerin wurde ins Krankenhaus nach Merzig gebracht, welches sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.


Zwei Spaziergängerinnen mit Kinderwagen und Hunden (55 und 43 Jahre alt) aus einem Ortsteil der Gemeinde Beckingen, die aus einem Waldweg kamen und auf dem Weg zu ihrem in der Nähe abgestellten Pkw waren, wurden von dem auf sie zurutschenden Auto gefährdet und wären beinahe erfasst worden. Die beiden Frauen kamen laut Polizei jedoch mit dem Schrecken davon.