Geschicklichkeitsfahren der Feuerwehren

Geschicklichkeitsfahren der Feuerwehren

Merzig/Honzrath. Der Kreisfeuerwehrverband Merzig-Wadern veranstaltet am Samstag, 26. April, ab 13 Uhr in Beckingen-Honzrath sein viertes Geschicklichkeitsfahren für Einsatzfahrer der Feuerwehr. Dabei sollen wieder die besten Einsatzfahrer ermittelt werden. Es zählt weniger die Schnelligkeit als das exakte und saubere Durchfahren des vorgegebenen Hindernisparcours

Merzig/Honzrath. Der Kreisfeuerwehrverband Merzig-Wadern veranstaltet am Samstag, 26. April, ab 13 Uhr in Beckingen-Honzrath sein viertes Geschicklichkeitsfahren für Einsatzfahrer der Feuerwehr. Dabei sollen wieder die besten Einsatzfahrer ermittelt werden. Es zählt weniger die Schnelligkeit als das exakte und saubere Durchfahren des vorgegebenen Hindernisparcours. Die Aufteilung erfolgt in die Klassen A (leichte Fahrzeuge wie Tragkraftspritzenfahrzeug oder Einsatzleitwagen) und B (schwere Fahrzeuge wie Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser, Tanklöschfahrzeug oder Löschgruppenfahrzeug). Es dürfen nur Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände verwendet werden, die den Unfallverhütungsvorschriften und der Straßenverkehrszulassungsordnung entsprechen. Teilnehmen können alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr des Kreises, die im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind. Für die jeweils drei Erstplazierten der Gruppen gibt es Pokale und Sachpreise. nbAnmeldungen nehmen Brandmeister Alfons Seiwert, Honzrath, Merchinger Straße 28, Telefon (06835) 735 oder E-Mail ASeiwert@t-online.de), oder der Vorsitzende des Ausschusses für Wettbewerbe und Sport des Kreisfeuerwehrverbandes, Oberbrandmeister Harald Jungmann, Oppen, Zwischen den Gärten 3, Telefon (06832) 1636, entgegen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung