Spendenübergabe: Geldsegen für Schulen und Kindergärten

Spendenübergabe : Geldsegen für Schulen und Kindergärten

Insgesamt 6962,50 Euro hat Beckingens Bürgermeister Thomas Collmann gestern an Schulen und Kindergärten der Gemeinde gespendet.

Nachdem der frühere Bürgermeister Erhard Seger kürzlich sein Versprechen in die Tat umgesetzt hatte, überreichte nun auch sein Nachfolger Thomas Collmann seine Spende. Beide hatten anlässlich der Abschieds- und Einführungsfeier mit vielen Gästen Ende Mai in der Deutschherrenhalle auf persönliche Geschenke verzichtet. Sie baten stattdessen um Geldspenden.

Seger konnte vor einigen Tagen seine Spendensumme in Höhe von 5507,50 Euro verteilen. Davon gingen 5007,50 Euro an die Orgelpatenschaft zur Unterstützung der Finanzierung notwendiger Arbeiten an der über 50 Jahre alten Orgel in der Pfarrkirche St. Leodegar in Düppenweiler (wir berichteten). Zudem konnten sich Pater Michael Heinz für seine Missionsarbeit und Ortsvorsteher Thomas Ackermann für soziale Projekte im Dorf über jeweils 250 Euro freuen.

Am Mittwochmorgen waren jetzt die drei Grundschulen und neun Kindergärten in der Gemeinde an der Reihe. Der neue Bürgermeister Collmann hatte deren Leiter in das Rathaus eingeladen, um ihnen anteilig seine eingegangene Spendensumme in Höhe von 6962,50 Euro wie versprochen zu übergeben. Für die Schulen gab es jeweils 1000 Euro und für die Kindergärten je 440,27 Euro.

Der Bürgermeister hieß die Leiter der Grundschulen Beckingen, Düppenweiler und Reimsbach sowie der Kindergärten St. Marzellus und St. Theresia Beckingen, St. Mauritius Haustadt, St. Luzia Erbringen, St. Andreas Reimsbach, AWO Honzrath und AWO Oppen willkommen, ebenso seinen Vorgänger Erhard Seger und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung. Entschuldigt fehlte die Leitung der Kita St. Pius Beckingen.

Collmann bezeichnete die gemeinsame Verabschiedungs- und Einführungsfeier Ende Mai als eine schöne Veranstaltung. Auf der Einladung sei darauf hingewiesen worden, dass er und Seger auf persönliche Geschenke verzichteten und dafür um Geldspenden baten. So Seger vorrangig für die Düppenweiler Orgel und er für die Kindergärten und Grundschulen in der Gemeinde. „Dabei ist der wahnsinnige Betrag von insgesamt über 12 000 Euro zusammengekommen, der nun entsprechend verteilt ist“, unterstrich er.

Collmann und meinte weiter: „Ich würde mich freuen, wenn das Geld zweckgebunden für was Schönes verwendet wird.“ Gemeindekämmerer Michael Buchheit bestätigte die vorgeschriebene ordnungsgemäße Verbuchung bei der Gemeinde und Zustimmung der Verteilung der Spendensumme durch den zuständigen Ausschuss. Der Bürgermeister bedankte sich für die vertrauensvolle und faire Zusammenarbeit der Schulen und Kindergärten mit der Gemeinde. „Ich komme noch bei Euch vorbei, um mich vor Ort über die Verwendung der Spendengelder zu informieren“, versprach er. Dem gemeinsamen Foto im Innenhof des Rathauses schloss sich ein kleiner Stehempfang im Foyer an.

Mehr von Saarbrücker Zeitung