1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Geld, um Beckingens Straßen zu sanieren

Geld, um Beckingens Straßen zu sanieren

Innenminister Klaus Bouillon übergibt 557 000 Euro.

Bedarfszuweisungen in Höhe von rund 557 000 Euro für wichtige Sanierungsmaßnahmen in der Gemeinde Beckingen hat Innenminister Klaus Bouillon am Samstag an Bürgermeister Seger übergeben. Die Gemeinde erhält laut einer Mitteilung aus dem Innenministerium Fördermittel in Höhe von 441 833 Euro für die Sanierung von Straßen aus dem ministeriellen Straßen-Sonderprogramm.

Dieses Förderprogramm für die Instandsetzung gemeindeeigener Straßen habe sich bei den Kommunen in kürzester Zeit im Saarland als Renner erwiesen, heißt es weiter aus Saarbrücken. Die Gemeinden müssen nämlich keine Eigenanteile erbringen, wie das sonst eigentlich üblich ist, und erhalten zudem die Gelder in einem vereinfachten Verfahren. So sind bereits rund 15 Millionen Euro an saarländische Gemeinden ausgezahlt worden.

Die weiteren Förderungen entfallen auf den barrierefreien Umbau des Huthauses am Besucherbergwerk Düppenweiler mit 25 000 Euro, eine Maßnahme, die angesichts der hohen Besucherzahlen in Düppenweiler längst überfällig war, zudem auf Sanierungsmaßnahmen in der Grundschule Düppenweiler mit rund 71 000 Euro und die Erneuerung der Heizungsanlage im Feuerwehrgerätehaus Saarfels mit rund 19 100 Euro.

Ferner stehen der Gemeinde Fördermittel in Höhe von rund 880 000 Euro nach dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz des Bundes zur Verfügung. Damit sollen energetische Sanierungen an gemeindlichen Gebäuden unterstützt werden.