1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Gefährliches Taubenkraut in Honzrath entdeckt

Gefährliches Taubenkraut in Honzrath entdeckt

Honzrath. Wie bereits in anderen Orten des Saarlandes wurde auch in Honzrath das gefährliche Taubenkraut (Ambrosia) entdeckt. Hannelore Weiß fand vor einigen Tagen eine solche Pflanze in ihrem Garten. Als Mitglied des Naturschutzvereins erkannte sie, dass es sich um das beifußblättrige Taubenkraut handelt, über das die SZ schon mehrfach berichtet hat

Honzrath. Wie bereits in anderen Orten des Saarlandes wurde auch in Honzrath das gefährliche Taubenkraut (Ambrosia) entdeckt. Hannelore Weiß fand vor einigen Tagen eine solche Pflanze in ihrem Garten. Als Mitglied des Naturschutzvereins erkannte sie, dass es sich um das beifußblättrige Taubenkraut handelt, über das die SZ schon mehrfach berichtet hat. Vereinsmitglieder bestätigten ihre Feststellung. Die Pollen der Beifuß-Ambrosie sowie einzelne Pflanzenbestandteile zählen zu den stärksten Allergieauslösern. Die Pflanzen sollen daher noch vor der Blüte entfernt werden. Ehemann Rudolf tat dies unter Schutzmaßnahmen. Er stülpte einen großen Papiersack über die Pflanze, riss sie aus und verbrannte sie. nb