Furioses Fösend-Finale

Der Sitzungspräsident kam als Donkosake, die Funkenmariechen wirbelten um die Wette übers Parkett, es gab eine eigenwillige Inszenierung von „Hänsel und Gretel“ und vieles mehr. Die Sitzung des KVB kam super an.

Mit den Liedvorträgen "Einmol Prinz zu senn an der Saar" und dem Vereinslied "Das ist die Grad ze laeds im Großformat", wurde zu Beginn der Kappensitzung des KVB in der voll besetzten Deutschherennarrhalla die Stimmung angeheizt. Zuvor war mit Pomp und Getöse begleitet der gesamte Hofstaat nebst Tollitäten auf die Bühne marschiert und bot ein prächtiges Bild. Als Donkosake verkleidet führte der Sitzungspräsident mit Geschick und Witz durch das fünfstündige Programm.

Gespenstisch in hässlichen Rabenkostümen schlich die Aktivengarde ein, um nach der Entpuppung aber in farbenfrohen Kostümen schmetterlingshaft ihren Auftritt unter dem Motto "Le miracle de Paon" zu absolvieren. Stark präsentierten sich auch die anderen Formationen, wobei sowohl die Garde- als auch die Showtänze von der Kinder- und Juniorengarde Begeisterung hervorriefen. Nicht minder mit Beifall bedacht, die beiden Funkenmariechen, die um die Wette über das Parkett wirbelten, eine mit einem Gardetanz und die andere als Ballerina. Eine Gruppe bot eine sehr eigenwillige Inszenierung des Grimmmärchens "Hänsel und Gretel " Bei einem weiteren Sketch stellt eine couragierte Ärztin eine neue Wunderbox vor, bei deren Einsatz für die Patienten allerdengs einiges schief ging.

Das Ehepaar Blechkuchen trug seinen Ehekrach ohne Rücksicht und Scham auf der Bühne aus. Die beiden Präsidentinnen der KVB standen ebenfalls als verkrachtes Ehepaar in der Bütt und schenkten sich nichts. Allerlei Kokolores verbreitete ein Büttenredner aus dem Hochwald. Eine Mischung aus Persiflage und Büttenrede lieferte der Jogi ab, der eindrucksvoll den Jojo-Effekt beim Versuch der Gewichtsreduzierung demonstrierte. Unter dem Motto "Reise um die Welt" standen gleich zwei Auftritte des Elferrates an. In zwei Dutzend verschiedenen Kurzauftritten wurden in passenden Kostümen und entsprechenden Songs die einzelnen Länder vorgestellt. Die Wadenwackler heizten mit ihrem Tanz aus einem Mallorca-Medley die Stimmung auf. In einem Vortrag des bekannten WM-Song wurde das Wort Fußball durch Faasend ersetzt und der Saal intonierte lautstark mit.

Alles andere als nach Balletmäusen sah ein Männerduo aus, das zwar schwergewichtig aber dennoch fast wir eine Feder über die Bühne schwebte.

Mit Lied- und Playbackeinlagen brachte Miss Dominique zum Finale Furioso noch einmal den Saal zum Kochen.

Zum Thema:

NamenMitwirkende: Ralf Bettenfeld (Sitzungspräsident), Prinzessin Jessica I., Prinz Freddy I., Kinderprinzenpaar Paola I. und Luca I., Kathrin Hecker, Birgit Krämer, Joachim Becker, Rebecca Schmidt, Sebastian Schramm, Nico Berang (Büttenreden),Anna Krämer, Alina Kasper (Funkenmariechen), Thomas Steffensky, Michael Hecker, Christian Tils (Gesang), Julien Wirth, Robin Wallrich (Tanzeinlage), KV Wahlen (Sketch), Chiara Wagner, Josefine Zercher, Aline Ewen, Alina Casper, Bridget Bordi, Mia Ewen, Jule Lauer, Clara Herrmann, Nicole Michler, Joelina Cebulla, Lilly Severin, Finya Kreutz, Viola Eloy, Julia Rupp, Klara Bettenfeld, Isa Bettenfeld, Anna Krämer, Anna Schmitt, Micehlle Burg, Michelle Wächter, Selina Collet, Nina Hoffeld, Tina Graf, Julie Walter, Paulina Farago, Sophie Farago, Selina Gorges, Alexander Kind (Garden), Annika Naumann, Christina Arnold, Anna Krämer, Anna Schmitt, Anna Bettenfeld, Angela Wagner, Isa Bettenfeld (Trainerinnen) Dominik Braun (Travestie), Elferrat der KVB, FSV Hemmersdorf (Tänze), Michael Breder, Jürgen Schulien (Bühne), Musikverein Kirf (Leitung Guido Beck). rn